Direkt zum Inhalt

Arbeitsunfähigkeit

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: nicht im Gesetz definierter, aber von der Rechtsprechung schon des Reichsversicherungsamts (RVA) und v.a. des Bundessozialgerichts (BSG) herausgearbeiteter Begriff. Arbeitsunfähigkeit ist ein durch Krankheit oder Unfall hervorgerufener Körper- und Geisteszustand, aufgrund dessen der Versicherte seine bisherige Erwerbstätigkeit überhaupt nicht oder nur unter der in absehbar nächster Zeit zu erwartenden Gefahr der Verschlimmerung seines Zustandes weiter ausüben kann (BSGE 19, 179). Auf eine berufsfremde Beschäftigung darf der Versicherte nicht verwiesen werden, andererseits ist die bisherige Erwerbstätigkeit nicht allein auf den letzten Arbeitsplatz zu beziehen.

    Arbeitsunfähigkeit liegt nicht vor, wenn der Versicherte in der Lage ist, eine der bisherigen Erwerbstätigkeit ähnliche, qualitativ gleichwertige, körperlich leichtere Tätigkeit zu verrichten.

    Eine teilweise oder verminderte Arbeitsfähigkeit gibt es nicht. § 74 SGB V sieht jedoch die Möglichkeit zur stufenweisen Wiedereingliederung vor, was aber keine Teil-Arbeitsunfähigkeit bedeutet. Streitig ist hier der Lohnanspruch aus der verminderten Arbeitstätigkeit.

    2. In der Krankenversicherung und Unfallversicherung ist Arbeitsunfähigkeit Voraussetzung für den Anspruch auf Krankengeld bzw. Verletztengeld.

    3. Bescheinigung der Arbeitsunfähigkeit durch den Vertragsarzt nur nach ärztlicher Untersuchung.

    Mindmap Arbeitsunfähigkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/arbeitsunfaehigkeit-29074 node29074 Arbeitsunfähigkeit node40033 Krankenversicherung node29074->node40033 node50239 Unfallversicherung node29074->node50239 node39909 Krankengeld node39909->node29074 node46549 Rente wegen Erwerbsminderung node39909->node46549 node39297 Krankheit node39909->node39297 node30957 außerordentliche Kündigung node34890 Entgeltfortzahlung node45785 ordentliche Kündigung node41817 Krankmeldung node41817->node29074 node41817->node30957 node41817->node34890 node41817->node45785 node28454 Abmahnung node41817->node28454 node29358 Aussteuerung node29358->node39909 node44201 Sozialversicherung node40033->node44201 node42180 Regelentgelt node42180->node29074 node42180->node39909 node42180->node40033 node37101 Minderung der Erwerbsfähigkeit ... node37101->node50239 node32110 Haftung node32110->node50239 node50239->node44201 node34513 Gesundheitswesen node34513->node40033 node46058 soziale Sicherung node46058->node40033 node46058->node50239 node38183 Kontrahierungszwang node38183->node40033
    Mindmap Arbeitsunfähigkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/arbeitsunfaehigkeit-29074 node29074 Arbeitsunfähigkeit node40033 Krankenversicherung node29074->node40033 node50239 Unfallversicherung node29074->node50239 node39909 Krankengeld node29074->node39909 node42180 Regelentgelt node42180->node29074 node41817 Krankmeldung node41817->node29074

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete