Direkt zum Inhalt

Mandat

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Übertragung der Ausübung von Rechten auf einen anderen.

    1. Abgeordneter erhält Mandat für die Ausübung der politischen Rechte der Wähler durch die Wahl. Gemäß Art. 38 I 2 GG ist er an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur seinem Gewissen unterworfen (sog. freies Mandat).

    2. Rechtsanwalt erhält Mandat für die Wahrnehmung der Rechte seines Klienten (Mandanten).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Mandat Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mandat-39548 node39548 Mandat node31814 Abgeordneter node39548->node31814 node42600 Rechtsanwalt node39548->node42600 node30276 Bundestag node31814->node30276 node28681 Aufwandsentschädigung node31814->node28681 node33261 Indemnität node33261->node31814 node38634 MdB node38634->node31814 node35822 freie Berufe node42600->node35822 node31097 Bundesverfassungsgericht (BVerfG) node31097->node42600 node51877 berufliche Zusammenarbeit node51877->node42600 node49351 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft node49351->node42600
      Mindmap Mandat Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mandat-39548 node39548 Mandat node31814 Abgeordneter node39548->node31814 node42600 Rechtsanwalt node39548->node42600

      News SpringerProfessional.de

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Eggert Winter
      Hessische Staatskanzlei
      Leitender Ministerialrat

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The mandatory adoption of International Financial Reporting Standards (IFRS) has been the most noteworthy accounting regulatory change in a multitude of countries. After adopting IFRS, the gap between accounting earnings and taxable income …
      60% to 80% of all critical incidents during the use of automobiles can be ascribed to human behaviour (Schaub, 2017). The question about human failures is ubiquitous after traffic accidents, but the human behaviour is not only a safety risk: it is …
      Die Staatsanleihekäufe der EZB sind zu einem Fall für das Bundesverfassungsgericht geworden. Die Autoren des IW Köln argumentieren, dass das Outright-Monetary-Transactions-Programm noch innerhalb der Grenzen des EZB-Mandats liegt, aber wegen seiner N…

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete