Direkt zum Inhalt

Nearshoring

Definition

Nearshoring ist die Verlagerung betrieblicher Aktivitäten ins nahegelegene bzw. -stehende Ausland. Es kann als Sonderform von Offshoring und Gegenteil von Farshoring aufgefasst werden. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz gelten z.B. die Ukraine, Polen und Serbien als Nearshoring-Destinationen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Allgemein: Nearshoring ist die Verlagerung betrieblicher Aktivitäten ins nahegelegene bzw. -stehende Ausland. Es kann als Sonderform von Offshoring und Gegenteil von Farshoring aufgefasst werden. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz gelten z.B. die Ukraine, Polen und Serbien als Nearshoring-Destinationen. Bei Outsourcing steht die organisatorische Verlagerung im Vordergrund, nicht die geografische.

    2. Merkmale und Ziele: Bei Nearshoring werden Nachteile vermieden, die sich bei Farshoring ergeben können, etwa auf die Arbeitsweise, die Zeitverschiebung und die Erreichbarkeit bezogene Probleme. Zugleich werden Vorteile wie hohe Qualifikation in fachlicher und sprachlicher Hinsicht sowie Flexibilität mitgenommen. Mit Nearshoring wollen Unternehmen wie bei Offshoring überhaupt die Personalkosten (Löhne und Kosten für Aus- und Weiterbildung) senken.

    3. Kritik und Ausblick: Abbau von Arbeitsplätzen im eigenen Land, zunehmender Konkurrenzdruck in der Belegschaft und durch Partnerunternehmen, erhöhte Komplexität bei Funktionen und Prozessen, gesteigerter Kommunikationsaufwand sowie Datenschutzrisiken führen dazu, dass Nearshoring (wie Offshoring insgesamt) in die Kritik gerät. Wirtschafts- und Informationsethik können sich dieser Themen annehmen. Eine grundsätzliche Herausforderung ist, dass die verstärkte Nachfrage nach Personal in einem Nearshoring-Land in Lohnanhebungen münden und damit ein wesentlicher Anreiz für die Verlagerung wegfallen kann.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Nearshoring Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nearshoring-54118 node54118 Nearshoring node45374 Personalkosten node54118->node45374 node45959 Qualifikation node54118->node45959 node48087 Unternehmen node54118->node48087 node54123 Offshoring node54118->node54123 node53872 Risk-Pooling node42299 Outsourcing node53872->node42299 node39725 kalkulatorischer Unternehmerlohn node45027 Personalnebenkosten node29883 Arbeitnehmer node45374->node39725 node45374->node45027 node45374->node29883 node50769 Zusatzkosten node45374->node50769 node31408 Bewerbung node31408->node45959 node43120 Schlüsselqualifikation node29275 Berufsbildung node28425 Curriculum node45959->node43120 node45959->node29275 node45959->node28425 node44033 Personalmanagement node44033->node42299 node33538 Gutenberg node48087->node33538 node30819 Betrieb node48087->node30819 node28581 Datenverarbeitung node37167 Kommunikation node42299->node54118 node42299->node28581 node54123->node48087 node54123->node37167 node54123->node42299 node53558 3D-Drucker node53558->node48087 node53997 Energiemanagement node53997->node48087
      Mindmap Nearshoring Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nearshoring-54118 node54118 Nearshoring node48087 Unternehmen node54118->node48087 node54123 Offshoring node54118->node54123 node42299 Outsourcing node54118->node42299 node45959 Qualifikation node54118->node45959 node45374 Personalkosten node54118->node45374

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Oliver Bendel
      Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Wirtschaft, Institut für Wirtschaftsinformatik
      Professor für Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsethik, Informationsethik und Maschinenethik

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Information Technology leaders are demonstrating an increased concern on the distance dimension while considering sourcing initiatives. This suggests that, in Information Technology outsourcing activities, “distance is not dead”—actually, distance …
      This work illustrates the nature of the core/periphery imbalances and anaemic long-run growth in the Euro area and discusses the problems associated with addressing them through expansionary fiscal policies in the core regions and greater domestic …
      Wodurch werden Arbeitstätigkeiten mobil, also durchführbar, ohne räumlich an die Bedingungen und Gegebenheiten der Arbeitszusammenhänge gebunden zu sein, zu denen sie beitragen? Der Beitrag diskutiert diese Frage als eine Frage nach der Aufteilung …

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete