Direkt zum Inhalt

Neutralität der Besteuerung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    ordnungspolitischer Besteuerungsgrundsatz, mit Steuern keine allokativen Verzerrungen herbeizuführen. In dieser Allgemeingültigkeit ist die Neutralität der Besteuerung heute überholt, da Steuern neben fiskalischen auch nicht fiskalische Ziele zugrunde liegen (nicht fiskalische Besteuerung, Ordnungsteuer). Abgesehen von gewollten Eingriffen in die Produktions- und Konsumstrukturen soll die Besteuerung jedoch möglichst neutral auf den Wettbewerb wirken.

    Renaissance des Grundsatzes im Konzept der Angebotsökonomik.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Neutralität der Besteuerung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/neutralitaet-der-besteuerung-37092 node37092 Neutralität der Besteuerung node38264 nicht fiskalische Besteuerung node37092->node38264 node44987 Ordnungsteuer node37092->node44987 node28597 Angebotsökonomik node37092->node28597 node30607 Allokation node38264->node30607 node28886 Distribution node38264->node28886 node47775 Zwecksteuern node38264->node47775 node35469 fiskalische Besteuerung node38264->node35469 node44987->node38264 node44987->node47775 node45127 Steuerzweck node44987->node45127 node49927 Wertzuwachssteuer node44987->node49927 node38052 Keynesianismus node28597->node38052 node29753 Deregulierung node29753->node28597 node49683 Volkswirtschaftstheorie Dogmengeschichte node49683->node28597 node45527 Reagonomics node45527->node28597
      Mindmap Neutralität der Besteuerung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/neutralitaet-der-besteuerung-37092 node37092 Neutralität der Besteuerung node38264 nicht fiskalische Besteuerung node37092->node38264 node44987 Ordnungsteuer node37092->node44987 node28597 Angebotsökonomik node37092->node28597

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Wolfgang Eggert
      Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
      Lehrstuhlinhaber des Instituts für Wirtschaftstheorie und Finanzwissenschaft
      Steffen Minter
      Institut für Wirtschaftstheorie und
      Finanzwissenschaften, Albert-Ludwigs-Universität
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In diesem Kapitel werden Vorgaben für die steuerliche Behandlung der staatlichen Altersvorsorge und –versorgung erarbeitet, die sich aus dem steuerrechtlichen Leistungsfähigkeitsprinzip, dem betriebswirtschaftlichen Kriterium der Entscheidungsneutral
      Steuern, welche an verwirklichte wirtschaftliche Zielgrößen anknüpfen und deren Höhe oder deren Rangfolge nicht verändern, lösen keine Steuerwirkung in Form eines Substitutionseffektes aus. Hier ist Neutralität der Besteuerung gegeben. Neutralität …
      Das internationale Steuerrecht verfolgt seit jeher die grundlegenden Zielsetzungen der Aufteilung von Besteuerungsrechten und der effektiven Sicherung der Besteuerung zwischen zwei oder mehreren souveränen Staaten. Im Zentrum stehen hierbei …

      Sachgebiete