Direkt zum Inhalt

Polygondarstellung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Darstellung einer Häufigkeitsverteilung in Bezug auf ein quantitatives Merkmal, bei dem eine Klassenbildung vorgenommen wurde. Die Polygondarstellung ist nur dann korrekt, wenn gleiche Klassenbreiten vorliegen. Man trägt über jeder Klassenmitte die zugehörige (absolute oder relative) Häufigkeit ab und verbindet die Punkte sukzessive durch Geradenstücke. Der Linienzug beginnt und endet auf der Abszisse bei denjenigen Klassenmitten, für die keine Beobachtungen mehr vorliegen. Die Polygondarstellung bietet bei Abtragen der relativen Häufigkeiten gute Vergleichsmöglichkeiten mehrerer Häufigkeitsverteilungen, ist jedoch, da sie bei verschiedenen Klassenbreiten nicht geeignet ist, gegenüber dem Histogramm in den Hintergrund getreten.

    Beispiel: Die in Tabelle „Polygondarstellung - Häufigkeitsverteilung” verzeichnete Häufigkeitsverteilung ergibt eine absolute Polygondarstellung gemäß der Zeichnung „Polygondarstellung - Absolute Darstellung”.

     

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Polygondarstellung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Polygondarstellung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/polygondarstellung-43288 node43288 Polygondarstellung node33187 Häufigkeit node43288->node33187 node44682 quantitatives Merkmal node43288->node44682 node33055 Histogramm node43288->node33055 node38475 Klassenbildung node43288->node38475 node33276 Häufigkeitsverteilung node43288->node33276 node53778 klassierte Daten node53778->node38475 node29544 Chi-Quadrat-Test node29544->node33187 node40152 Merkmal node28711 arithmetisches Mittel node28711->node33187 node33187->node40152 node41470 Klasse node33187->node41470 node39501 Korrelationskoeffizient node39501->node44682 node40362 Korrelation node40362->node44682 node31215 Ausprägung node44682->node31215 node50235 Wahrscheinlichkeitsnetz node50235->node38475 node41504 Kontingenz node41504->node44682 node41504->node38475 node33055->node38475 node33055->node33276 node48645 univariate Analysemethoden node48645->node33276 node46841 personelle Einkommensverteilung node40022 Lorenzkurve node40022->node33276 node45026 Säulendiagramm node45026->node33055 node33276->node31215 node33276->node46841 node34932 grafische Darstellung node34932->node33055
    Mindmap Polygondarstellung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/polygondarstellung-43288 node43288 Polygondarstellung node33055 Histogramm node43288->node33055 node33276 Häufigkeitsverteilung node43288->node33276 node38475 Klassenbildung node43288->node38475 node44682 quantitatives Merkmal node43288->node44682 node33187 Häufigkeit node43288->node33187

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete