Direkt zum Inhalt

Stückeverzeichnis

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Nummernverzeichnis; Aufstellung über die vom Kommissionär, d.h. von der beauftragten Bank, für den Kunden angeschafften Wertpapiere, in der diese nach Art, Nennbetrag, nach Nummern oder sonstigen Bezeichnungsmerkmalen bezeichnet sind. Das Stückeverzeichnis muss unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche, angefertigt und dem Kunden übersandt werden (§ 18 DepotG). Spätestens mit der Absendung des Stückeverzeichnisses geht das Eigentum an den darin bezeichneten Wertpapieren, soweit der Kommissionär über sie zu verfügen berechtigt ist, auf den Kommittenten über.

    Unter in §§ 20 ff. DepotG festgelegten Voraussetzungen braucht die Absendung des Stückeverzeichnisses erst auf Verlangen des Kommittenten zu erfolgen.

    Die Übersendung des Stückeverzeichnisses kann unterbleiben, wenn innerhalb der dafür bestimmten Frist die Wertpapiere dem Kommittenten ausgehändigt oder in seinem Auftrag wieder veräußert werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Stückeverzeichnis Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stueckeverzeichnis-43247 node43247 Stückeverzeichnis node48640 Wertpapier node43247->node48640 node50085 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) node48640->node50085 node29775 Arbitrage node29775->node48640 node40636 Investmentgesetz (InvG) node40636->node48640 node43250 Sparbuch node43250->node48640 node28146 Depotschein node28146->node43247 node28894 Depotgeschäft node28146->node28894 node40587 Legitimationspapiere node28146->node40587 node31076 Depositalschein node31076->node28146 node39137 Nummernverzeichnis node39137->node43247 node47570 Wertpapierverwahrung node47570->node43247 node47570->node28894 node36361 Drittverwahrung node47570->node36361 node51096 Verfügungsermächtigung node51096->node47570 node50324 Wertrechte node50324->node47570
      Mindmap Stückeverzeichnis Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stueckeverzeichnis-43247 node43247 Stückeverzeichnis node48640 Wertpapier node43247->node48640 node28146 Depotschein node28146->node43247 node39137 Nummernverzeichnis node39137->node43247 node47570 Wertpapierverwahrung node47570->node43247

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die rechtliche Grundlage für das Depotgeschäft bildet das “Gesetz über die Verwahrung und Anschaffung von Wertpapieren”, auch Depotgesetz genannt. Es wurde bereits am 4. Februar 1937 (Reichsgesetzblatt Teil I, S. 171) erlassen; zuletzt geändert …
      Unter dem Begriff der Verwahrung wird eine Vielzahl unterschiedlicher Lebenssachverhalte zusammengefasst, denen ganz verschiedene Rechtsverhältnisse zugrunde liegen können. Der Begriff der Verwahrung erfährt keine einheitliche Verwendung. Im …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete