Direkt zum Inhalt

t-Test

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    gewöhnlicher Test bei linearen ökonometrischen Modellen zur Überprüfung der Nullhypothese, dass ein Regressionskoeffizient gleich null ist. Voraussetzung der Anwendung des t-Tests sind unkorrelierte und identisch verteilte Störterme. Bei endlichen Stichproben müssen die Störterme zudem normalverteilt sein.

    Als Teststatistik wird der Quotient aus geschätztem Regressionsparameter und dem zugehörigen geschätzten Standardfehler (Kleinstquadratemethode, gewöhnliche) gebraucht. Der daraus resultierende Wert wird mit dem sich für ein gewähltes Signifikanzniveau ergebenden kritischen Wert einer Student-Verteilung mit n - K Freiheitsgraden verglichen, wobei n der Anzahl der Beobachtungen und K der Anzahl der erklärenden Variablen entspricht. Ist der Abolutbetrag der Teststatistik größer als der kritische Wert, wird die Nullhypothese abgelehnt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap t-Test Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/t-test-50433 node50433 t-Test node36085 Kleinstquadratemethode gewöhnliche node50433->node36085 node44629 ökonometrisches Modell node50433->node44629 node44852 Regressionsmodell node50433->node44852 node52111 Störterm node50433->node52111 node36006 Einzelgleichungsmodell node44596 Probit-Modell für binäre ... node44596->node44852 node52070 Heteroskedastizititätstest node52070->node44852 node36552 Variable endogene node40877 Regression lineare node29378 Autokorrelation node29378->node50433 node29378->node40877 node29378->node36085 node29378->node44852 node29378->node52111 node49140 Vektorautoregressionsmodell node49140->node36085 node48908 Zeitreihenanalyse node48908->node36085 node52055 FGLS node52055->node36085 node36085->node36006 node44629->node52111 node42346 Ökonometrie node44629->node42346 node52053 Exogenität strikte node52053->node52111 node52078 Kleinstquadratemethode verallgemeinerte node52078->node52111 node44852->node36552 node52111->node44852 node52091 Ordered Probit- und ... node52091->node44629 node52092 Poisson-Modell für Zähldaten node52092->node44629 node41133 Konjunkturprognose node41133->node44629 node44865 Regressionsanalyse node44865->node44852
      Mindmap t-Test Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/t-test-50433 node50433 t-Test node44629 ökonometrisches Modell node50433->node44629 node52111 Störterm node50433->node52111 node36085 Kleinstquadratemethode gewöhnliche node50433->node36085 node29378 Autokorrelation node29378->node50433 node44852 Regressionsmodell node44852->node50433

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Horst Rottmann
      Hochschule für Angewandte Wissenschaften Amberg-Weiden
      Professor für Volkswirtschaftslehre, Finanzmärkte und Statistik
      PD Dr. Benjamin R. Auer
      Universität Leipzig, CESifo München
      Research Affiliate

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The mutation detection is an effective identification method of well logging curves, which can be utilized to detect mutations of the correlation time series by a sliding window technology. The computational complexity and accuracy of mutation …
      The wing structure of an aircraft also served as a fuel tank containing fluid. The fuel tank and joint structure are made up of composite structures. Hydrodynamic ram (HRAM) effect occurs when the explosion or high speed object passes through the …
      Up until now in this book, you have been dealing with the situation in which you have had only one group of events or objects in your research study and one measurement “number” on each of these. This chapter asks you to change gears and deal with …

      Sachgebiete