Direkt zum Inhalt

Teilgewinnabführungsvertrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Unternehmensvertrag, durch den sich eine AG verpflichtet, einen Teil ihres Gewinns oder den Gewinn einzelner Betriebe ganz oder z.T. an einen anderen abzuführen (§ 292 I Nr. 2 AktG).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Teilgewinnabführungsvertrag"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Teilgewinnabführungsvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/teilgewinnabfuehrungsvertrag-47102 node47102 Teilgewinnabführungsvertrag node32263 Gewinnabführungsvertrag node32263->node47102 node46903 Organschaft node32263->node46903 node48159 Unternehmensverträge node32263->node48159 node32965 eigene Aktien node32965->node32263 node31523 Ausgleichszahlung node31523->node32263 node48159->node47102 node33735 Hauptversammlung node48159->node33735 node47767 verbundene Unternehmen node47767->node48159 node47364 Unternehmensverfassung node47364->node48159
    Mindmap Teilgewinnabführungsvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/teilgewinnabfuehrungsvertrag-47102 node47102 Teilgewinnabführungsvertrag node48159 Unternehmensverträge node47102->node48159 node32263 Gewinnabführungsvertrag node32263->node47102

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete