Direkt zum Inhalt

Wertzoll

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Ad-Valorem-Zoll. 1. Begriff: Tarifäres Handelshemmnis, das auf Wertbasis, d.h. ad valorem, berechnet wird, d.h. in Prozent des Warenwertes. Beispiel: Der Drittlandszollsatz 10 Prozent bedeutet, dass zehn Prozent des Zollwertes als Zoll von den Zollbehörden der EU vereinnahmt werden.

    2. Beurteilung: a) Vorteile: Automatische Anpassung an die Preise und - im Gegensatz zu den spezifischen Zöllen - gerechtere Belastung teurer und billiger Waren.
    b) Nachteile: Wertzoll bietet einen schlechten Marktschutz, weil seine Wirkung in Zeiten von Absatzschwierigkeiten bei fallenden Preisen nachlässt, während sich bei Hochkonjunkturen der Zollschutz erhöht. Auch ist die Wertermittlung komplizierter als die Feststellung des Zollgewichts.

    3. Geltung: Der Gemeinsame Zolltarif der Europäischen Gemeinschaften (GZT) enthält, wie die Tarife der meisten Staaten, überwiegend Wertzoll. Etwa 90 Prozent der in der EU bestehenden Zollsätze sind Wertzollsätze (ad valorem).

    Vgl. auch Mengenzoll, spezifischer Zoll.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Wertzoll Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wertzoll-49337 node49337 Wertzoll node34426 Gemeinsamer Zolltarif der ... node49337->node34426 node46609 spezifischer Zoll node49337->node46609 node49282 tarifäre Handelshemmnisse node49337->node49282 node50479 Zollwert node49337->node50479 node34000 Drittlandszollsatz node49337->node34000 node50937 Zollgebiet node34426->node50937 node30919 Binnenmarkt node34426->node30919 node47067 Zollunion node34426->node47067 node50220 Zolltarif node34426->node50220 node33843 EU node34844 Einfuhrzoll node49053 Zoll node49053->node49337 node46609->node33843 node46609->node34844 node46609->node49053 node35028 GATT-Zollwert-Kodex node35544 GATT node35916 FCA node35916->node50479 node51204 Vertragszollsatz node49282->node51204 node50479->node34426 node50479->node35028 node50479->node35544 node39392 Meistbegünstigung node42300 Präferenzzoll node43213 regionale Integration node34000->node39392 node34000->node42300 node34000->node43213 node34000->node47067 node49952 Theorie des Zweitbesten node49952->node49282 node53676 Agrarprotektionismus node53676->node49282 node33481 Einfuhrbeschränkung node33481->node49282
      Mindmap Wertzoll Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wertzoll-49337 node49337 Wertzoll node49282 tarifäre Handelshemmnisse node49337->node49282 node34000 Drittlandszollsatz node49337->node34000 node50479 Zollwert node49337->node50479 node46609 spezifischer Zoll node49337->node46609 node34426 Gemeinsamer Zolltarif der ... node49337->node34426

      News SpringerProfessional.de

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Es gibt in Westeuropa einen merkwürdigen Gegensatz zwischen einer stillschweigend akzeptierten Globalisierung der Wirtschaft – nach der Devise: wie gut, dass ich ein neues preiswerteres Mobiltelefon aus einer Produktion in Asien nutze - und einer …
      China hat im Juni angekündigt, seine starre Währungspolitik zu lockern. Die chinesische Zentralbank lässt aber wohl auch künftig nur geringfügige Änderungen des Wechselkurses zu. Die Möglichkeiten des IWF, der WTO oder einzelner Staaten dieser Währun…
      Die tatsächlich beobachtbare Handelspolitik lässt sich auf Grundlage der bisherigen normativen Überlegungen nicht erklären: Freihandel ist normalerweise die optimale Politik einer Regierung, um die inländische Wohlfahrt zu maximieren. Ausnahmen …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete