Direkt zum Inhalt

Wintergeld

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Leistung der Bundesagentur für Arbeit an Arbeitnehmer des Baugewerbes, deren Arbeitsverhältnis in der Schlechtwetterzeit nicht aus witterungsbedingten Gründen gekündigt werden kann (§ 102 IV SGB III).

    2. Formen:
    (1) Mehraufwands-Wintergeld (§ 102 III SGB III) zur Abgeltung witterungsbedingter Mehraufwendungen für geleistete Arbeitsstunden in der Förderungszeit vom 15. Dezember bis zum letzten Kalendertag des Monats Februar;
    (2) Zuschuss-Wintergeld (§ 102 II SGB III) in der Schlechtwetterzeit vom 1. Dezember bis zum letzten Kalendertag des Monats März für ausgefallene Arbeitsstunden, wenn zu deren Ausgleich Arbeitszeitguthaben aufgelöst und dadurch die Inanspruchnahme von Saison-Kurzarbeitergeld vermieden wird.

    3. Ziel: Das Wintergeld dient der Förderung der ganzjährigen Beschäftigung in der Bauwirtschaft.

    4. Höhe: Das Mehraufwands-Wintergeld beträgt 1,00 Euro je geleisteter Arbeitsstunde, das Zuschuss-Wintergeld 2,50 Euro je Ausfallstunde.

    5. Finanzierung: erfolgt durch eine Umlage, die in Betrieben des Bauhauptgewerbes 2 Prozent der umlagepflichtigen Bruttoentgelte der gewerblichen Arbeitnehmer, in den Betrieben des Baunebengewerbes 1 Prozent beträgt. Im Bauhauptgewerbe wird die Umlage zu 60 Prozent von den Arbeitgebern und zu 40 Prozent von den Arbeitnehmern aufgebracht. 

    Vgl. auch Arbeitslosenversicherung.

    Mindmap Wintergeld Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wintergeld-49043 node49043 Wintergeld node29198 Bundesagentur für Arbeit node49043->node29198 node29485 Arbeitslosenversicherung node49043->node29485 node47754 Versicherungsprinzip node35179 Erwerbstätige node35179->node29198 node39864 Körperschaft des öffentlichen ... node29198->node39864 node51103 Verlustabzug node43107 Progressionsvorbehalt node51103->node43107 node50637 Welteinkommensprinzip node50637->node43107 node32017 Doppelbesteuerung node32017->node43107 node33229 Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) node43107->node49043 node43107->node33229 node41093 Neoklassik node27801 Arbeitslosigkeit node27801->node49043 node27801->node29198 node38052 Keynesianismus node27801->node38052 node29988 Benchmarking node27801->node29988 node54195 Digitalisierung node27801->node54195 node28168 Arbeitsmarktpolitik node28168->node49043 node28168->node47754 node28168->node41093 node28168->node27801 node46058 soziale Sicherung node46058->node29485 node30126 Arbeitslose node53543 Atypische Beschäftigung node53543->node28168 node29485->node27801 node29485->node30126 node29485->node53543 node31465 Arbeit node31465->node27801 node29095 Arbeitszeit node29095->node29198
    Mindmap Wintergeld Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wintergeld-49043 node49043 Wintergeld node29485 Arbeitslosenversicherung node49043->node29485 node29198 Bundesagentur für Arbeit node49043->node29198 node27801 Arbeitslosigkeit node27801->node49043 node28168 Arbeitsmarktpolitik node28168->node49043 node43107 Progressionsvorbehalt node43107->node49043

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete