Direkt zum Inhalt

Zollfaktura

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Eine Zollfaktura ist eine Rechnung, die mit einem Ursprungsvermerk versehen ist. Es wird also ersichtlich, aus welchem Land die Ware kommt. Sie dient als Grundlage für die Verzollung einer Ware im Empfängerland, also den ausländischen Zollbehörden. Die zollrechtlichen Vorschriften bestimmter Länder erfordern die Ausstellung derartiger Rechnungen.

    Customs Invoice; für eine ausländische Zollbehörde von einem Lieferanten auf meist vorgeschriebenem Formblatt ausgefertigte Handelsrechnung mit Ursprungsvermerk, die der Verzollung im Käuferland zugrunde gelegt wird. Zollfakturen dienen der korrekten Verzollung und enthalten im Wesentlichen die Bestandteile der Handelsrechnung. Zollfakturen werden v.a. für Ausfuhren in die USA benötigt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Zollfaktura Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zollfaktura-49579 node49579 Zollfaktura node42761 Rechnung node49579->node42761 node49763 Verzollung node49579->node49763 node27371 Ausfuhr node49579->node27371 node36002 elektronische Rechnung node42761->node36002 node47595 Warenwert node47595->node42761 node49659 Zollanmeldung node49659->node42761 node49603 Umsatzsteuer node49603->node42761 node34368 Einfuhrabgaben node49763->node34368 node49053 Zoll node49763->node49053 node48432 Zollschuldner node49763->node48432 node44127 Sicherheitsleistung node49763->node44127 node32875 fremde Wirtschaftsgebiete node27371->node32875 node31621 Ausfuhrzoll node31621->node27371 node36126 Exportsubvention node36126->node27371 node35484 Einkaufsland node35484->node27371
      Mindmap Zollfaktura Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zollfaktura-49579 node49579 Zollfaktura node42761 Rechnung node49579->node42761 node49763 Verzollung node49579->node49763 node27371 Ausfuhr node49579->node27371

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Dokumentenakkreditiv ist eine von einer bank übernommene Verpflichtung, innerhalb einer bestimmten frist dem exporteur gegen übergabe vorgeschriebener Dokumente einen Geldbetrag in der im akkreditiv genannten Währung auszuzahlen. Das akkreditiv i…

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete