Direkt zum Inhalt

Abschriften

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Abschriften, Kopien, Abdrucke oder sonstige mit der Urschrift übereinstimmende Wiedergaben des Wortlautes auf einem Schrift-, Bild- oder anderen Datenträger sind von ausgehenden Handelsbriefen vom Kaufmann nach Handelsrecht anzufertigen und (wie die eingehende Post) aufzubewahren (§ 238 II HGB; Aufbewahrungspflicht).

    2. Abschriften von Handelsregistereintragungen kann jedermann fordern, ohne dass ein Interesse nachgewiesen werden muss. Die Abschrift ist zu beglaubigen, sofern nicht darauf verzichtet wird (§ 9 IV S. 2 und 3 HGB).

    3. Abschriften der Eintragungen im Grundbuch nebst zugehörigen Urkunden bei Darlegung berechtigten Interesses (§ 12 GBO).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Abschriften Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abschriften-29549 node29549 Abschriften node30530 Aufbewahrungspflicht node29549->node30530 node35533 Handelsregistereintragung node29549->node35533 node33315 Grundbuch node29549->node33315 node32782 Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ... node30530->node32782 node30696 Außenprüfung node30530->node30696 node30131 Abwickler node30131->node30530 node33489 Firma node35533->node33489 node32361 einstweilige Verfügung node32361->node35533 node48159 Unternehmensverträge node48159->node35533 node46858 stille Gesellschaft node46858->node35533 node39917 Journal node33315->node39917 node37362 Kataster node37362->node33315 node42345 Rechtsträger node42345->node33315 node41898 Kaufvertrag node41898->node33315
      Mindmap Abschriften Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abschriften-29549 node29549 Abschriften node30530 Aufbewahrungspflicht node29549->node30530 node35533 Handelsregistereintragung node29549->node35533 node33315 Grundbuch node29549->node33315

      News SpringerProfessional.de

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      • "Im Einkauf erwarte ich für KI noch einen großen Schub"

        Die Wolf GmbH hat die digitale Transformation im Einkauf stark vorangetrieben. Der Systemanbieter für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik fördert schnelle Prozesse durch technologischen und organisatorischen Fortschritt, so Purchasing Director Ernst Kranert im Interview.

      • Warum Unternehmen ein Fehlermanagement brauchen

        Fehler werden mit schlampiger Arbeit assoziiert. Dabei haben sie häufig mit belastenden Situationen in Unternehmen zu tun. Wie Manager mit Fehlern umgehen sollten und was sie von Piloten lernen können, beschreibt Gastautor Jan U. Hagen.

      • Was der DSGVO den Schrecken nimmt

        DSGVO-Alarm über Deutschland: Überquellende digitale Postfächer. Schulen, Vereine, Blogger und kleine Unternehmen schließen ihre Webseiten. Manager und Vorstände fürchten säbelwetzende Abmahnanwälte. 

      • Wenn alte IT-Technik der Digitalisierung im Weg steht

        In vielen Unternehmen kommt oft Jahre alte Hard- und Software zum Einsatz, die so genannte Legacy. Für digitale Innovationen ist das eine große Hürde. Thomas Hellweg, Geschäftsführer DACH beim IT-Infrastruktur-Spezialisten Tmaxsoft, empfiehlt Unternehmen, notwendige Modernisierungen in sechs Schritten anzugehen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager
      Dr. Barbara Wischermann
      Universität Bochum,
      FB Wirtschaftswissenschaft
      OStR.i.H.
      Dr. Eggert Winter
      Hessische Staatskanzlei
      Leitender Ministerialrat

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Start mit vollen Regalen, kaum Ladenhüter während der Saison, keine Restanten zum Saisonende — das ist wohl der Traum jedes Händlers. Natürlich schafft es keiner, so exakt zu planen. Aber viele kommen dem Ziel immerhin sehr nahe. Lesen Sie in diesem
      1. Die §§ 630f und 630g BGB sind sowohl auf gesetzlich als auch auf privat Versicherte unmittelbar anwendbar, da in beiden Fällen ein privatrechtlicher Behandlungsvertrag geschlossen wird. Darüber hinaus kommt, soweit dort spezialgesetzliche …
      Das Einsichtsrecht in die Patientenakte folgt seit Inkrafttreten des PatRG am 26. Februar 2013 nunmehr primär aus der behandlungsvertraglichen Regelung des § 630g Abs. 1 BGB. Die Norm knüpft sowohl inhaltlich als auch gesetzessystematisch an ihre …

      Sachgebiete