Direkt zum Inhalt

Altsparergesetz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gesetz i.d.F. vom 1.4.1959 (BGBl. I 170) m.spät.Änd., brachte für die vom 1.1.1940 bis zur Währungsreform durchgehaltenen Sparanlagen eine erhöhte Umstellung auf insgesamt 20 Prozent. Zu den Altsparanlagen gehörten auch Bausparguthaben, Pfandbriefe u.a. Der Anspruch auf die erhöhte Entschädigungsgutschrift richtete sich grundsätzlich gegen den Ausgleichsfonds und wurde ab 1.1.1953 mit 4 Prozent verzinst. Nach dem Einigungsvertrag konnten Anträge auf Entschädigung nur bis zum 31.12.1991 gestellt werden. Da die Durchführung des Gesetzes abgeschlossen ist, wurde das Altsparergesetz mit Gesetz vom 21.6.2006 (BGBl. I 1323) aufgehoben.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Altsparergesetz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/altsparergesetz-30225 node30225 Altsparergesetz node48715 Währungsreform node30225->node48715 node27016 Ausgleichsfonds node30225->node27016 node39320 Inflation node48715->node39320 node34139 Eröffnungsbilanz node34139->node48715 node42646 Staatsbankrott node42646->node48715 node34032 Erhard node34032->node48715 node50487 Unternehmenszusammenschluss node27016->node50487 node32359 Fonds node27016->node32359 node46461 Sondervermögen des Bundes node27016->node46461 node38155 Lastenausgleich node38155->node27016
      Mindmap Altsparergesetz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/altsparergesetz-30225 node30225 Altsparergesetz node48715 Währungsreform node30225->node48715 node27016 Ausgleichsfonds node30225->node27016

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete