Direkt zum Inhalt

Bedarfsdeckungsprinzip

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Prinzip, an dem sich wirtschaftliche Aktivitäten orientieren, die allein auf die Deckung eines vorhandenen Bedarfs ausgerichtet sind. In früheren Wirtschaftssystemen und in primitiven Kulturen bestimmte das Bedarfsdeckungsprinzip das Wirtschaftsleben. Ergänzt das erwerbswirtschaftliche Prinzip.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Bedarfsdeckungsprinzip"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Bedarfsdeckungsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bedarfsdeckungsprinzip-31257 node31257 Bedarfsdeckungsprinzip node33997 erwerbswirtschaftliches Prinzip node31257->node33997 node38124 Marktwirtschaft node33997->node38124 node48143 Wirtschaftlichkeitsprinzip node33997->node48143 node34434 Gewinnmaximierung node33997->node34434
    Mindmap Bedarfsdeckungsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bedarfsdeckungsprinzip-31257 node31257 Bedarfsdeckungsprinzip node33997 erwerbswirtschaftliches Prinzip node31257->node33997

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete