Direkt zum Inhalt

BERI

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Abk. für Business Environment Risk Intelligence; drei spezielle Informationsdienste der BERI S.A. (Genf): 1. Business Risk Service (BRS): Ein Panel, in das ein ständiges Gremium von rund 100 internationalen Experten mit Ländererfahrung und -kontakten einbezogen wird. Beurteilt werden dreimal im Jahr die politischen und wirtschaftlichen Risiken von ca. 50 Ländern. Im Zentrum dieses Panels mit einem relativ hohen Aktualitätsgrad steht das Investitionsklima für Ausländer in bestimmten Auslandsmärkten. Zugleich lassen sich hieraus aber auch strategische Anhaltspunkte für andere Betätigungsmöglichkeiten auf Auslandsmärkten gewinnen. Die Beurteilung der 15 vorgegebenen Kriterien, erfolgt für jedes Land mittels der Noten 4 (sehr günstig) bis 0 (unerträglich).

    2. Country Forecast Report (CFR): detaillierte, mehrseitige Informationsreporte.

    3. Forecast of Country Risk for International Lenders (Forelend): Auslandsinformationen speziell für Banken und sonstige Kreditgeber bzw. Großanleger.

    Vgl. auch Länderrating.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap BERI Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beri-29227 node29227 BERI node43194 Panel node29227->node43194 node38112 Länderrating node29227->node38112 node27023 Beobachtung node43194->node27023 node29332 Abnehmerbefragung node29332->node43194 node45824 Panelsterblichkeit node45824->node43194 node45671 Soziologie node45671->node43194 node41742 Moody’s node38112->node41742 node40592 Institutional Investor-Länderrating node38112->node40592 node36264 Euromoney-Länderrating node38112->node36264 node28214 Business Environment Risk ... node28214->node29227 node51281 Peren-Clement-Index node51281->node29227
      Mindmap BERI Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beri-29227 node29227 BERI node43194 Panel node29227->node43194 node38112 Länderrating node29227->node38112 node28214 Business Environment Risk ... node28214->node29227 node51281 Peren-Clement-Index node51281->node29227

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst
      GfK SE
      Vorsitzender des Vorstands
      Prof. Dr. Jörn Altmann
      ESB Business School,
      Reutlingen University,
      Lehrstuhl International Finance

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Alle relevanten Bücher, Zeitschriften und Artikel zum Thema auf einen Blick.
      Social network users publicly share a wide variety of information with their followers and the general public ranging from their opinions, sentiments and personal life activities. There has already been significant advance in analyzing the shared …
      Saba Mahmood's untimely passing on March 10, 2018 was a tragic loss for family, friends, and colleagues, as well as for cultural anthropologists inspired by her scholarship over the past two decades. Her influence has been no less far-reaching in …

      Sachgebiete