Direkt zum Inhalt

internationale Markteintrittsstrategien

Definition

Wahl der Form des Zuganges zu Auslandsmärkten.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Wahl der Form des Zuganges zu Auslandsmärkten:
    (1) Ausfuhr bzw. Export (direkt/ indirekt);
    (2) internationale Know-how- und Technologieverträge: Übertragung schlüsselfertiger Anlagen, technische Serviceverträge, internationale Lizenzen, Koproduktionen, internationales Franchising;
    (3) Direktinvestitionen: (a) Beteiligungen: Joint Ventures, strategische Allianzen, internationale Unternehmensnetzwerke, (b) Alleineigentum: Neugründung, Akquisition.

    2. Entscheidungskriterien: Je nach Unternehmenssituation (z.B. Unternehmensstrategie, internationaler Strategie, Kapitalausstattung) und externer (Markt-)Situation (Marktgröße, Wettbewerb) ist aus verschiedenen Alternativen der Markterschließung zu wählen. Länderspezifische Kriterien (Länderrating) sind: Vertriebsnetz und Qualifikation potenzieller Auslandsmarktpartner, tarifäre und nicht-tarifäre Markteintrittsschranken, politisch-soziale Situation. Die politische Stabilität eines Landes ist eine zentrale Entscheidungsgröße zur Bestimmung des Kapitaleinsatzes im Ausland (Länderrisiko).

    Vgl. auch internationales Marketing.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap internationale Markteintrittsstrategien Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/internationale-markteintrittsstrategien-39078 node39078 internationale Markteintrittsstrategien node45084 strategische Allianz node39078->node45084 node37135 Joint Venture node39078->node37135 node41390 internationales Franchising node39078->node41390 node27371 Ausfuhr node39078->node27371 node41106 internationale Lizenz node39078->node41106 node35359 Franchise node39361 internationale strategische Allianz node27981 Beteiligung node45084->node39361 node45084->node27981 node45084->node37135 node47364 Unternehmensverfassung node47364->node37135 node38642 internationale Akquisition node38642->node37135 node39139 Kapitalbeteiligung node37135->node39139 node34722 Franchising node34722->node41390 node34829 Image node41390->node35359 node41390->node34829 node32875 fremde Wirtschaftsgebiete node27371->node32875 node41475 Lizenzgebühren node38383 Lizenz node37565 internationale Kooperation node37565->node41390 node41106->node41475 node41106->node38383 node41106->node37565 node35484 Einkaufsland node35484->node27371 node36126 Exportsubvention node36126->node27371 node31621 Ausfuhrzoll node31621->node27371 node27127 Coopetition node27127->node45084
      Mindmap internationale Markteintrittsstrategien Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/internationale-markteintrittsstrategien-39078 node39078 internationale Markteintrittsstrategien node27371 Ausfuhr node39078->node27371 node41106 internationale Lizenz node39078->node41106 node41390 internationales Franchising node39078->node41390 node37135 Joint Venture node39078->node37135 node45084 strategische Allianz node39078->node45084

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg
      HHL Leipzig Graduate School of Management,
      Lehrstuhl für Marketingmanagement
      Professor
      Prof. Dr. Johann Engelhard
      Universität Bamberg,
      Lehrstuhl für BWL, insb.
      Internationales Management
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Zielsetzung dieses Kapitels ist die Entwicklung eines konzeptionellen Bezugsrahmens, der einerseits aufzeigt, welche Aufgaben- bzw. Fragestellungen bei der Wahl internationaler Markteintrittsstrategien zu analysieren sind, und der andererseits die …
      Unter internationalen Markteintrittsstrategien („market entry strategies“) werden sol-che Entscheidungen zusammengefasst, die sich auf die Festlegung der Institutiona-lisierungsform der Auslandsmarktaktivitäten im Kontext von Internationalisierungs-e

      Sachgebiete