Direkt zum Inhalt

Absatzplanung

Definition

Marketing: Beinhaltet Entscheidungen über in der Zukunft zu erzielende Absatzmengen und Umsätze auf den jeweiligen Märkten und Teilmärkten sowie mit den jeweiligen Kundengruppen der Unternehmung in den Planungszeiträumen. Plankostenrechnung: Die vom Absatzmarkt her zu erwartende Beschäftigung als Basisbeschäftigung.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Marketing
    2. Plankostenrechnung

    Marketing

    1. Begriff: Beinhaltet Entscheidungen über in der Zukunft zu erzielende Absatzmengen und Umsätze auf den jeweiligen Märkten und Teilmärkten sowie mit den jeweiligen Kundengruppen der Unternehmung in den Planungszeiträumen.

    2. Merkmale: Der Absatzplanung liegt der geplante Einsatz der marketingpolitischen Instrumente sowie die Einschätzung des Konkurrenz- und Kundenverhaltens zugrunde.

    3. Arten: a) Strategische Absatzplanung: Teil der strategischen Planung der strategischen Geschäftseinheiten; dient in Verbindung mit anderen Plänen, z.B. der Forschungs- und Entwicklungs-, Investitions-, Finanzierungs-, Personalentwicklungsplanung sowie der Planung der Ländermärkte und der Markteintrittsstrategien und der Konzeption einer strategischen Unternehmungsplanung.

    b) Operative Absatzplanung: in detaillierter Form. Absatzplanung sollte stets auf den Daten der Erlösrechnung basieren, die u.a. Informationen über Erlösschmälerungen (z.B. Skonti, Boni) und Erlösverbundenheiten liefert.

    Plankostenrechnung

    Die vom Absatzmarkt her zu erwartende Beschäftigung als Basisbeschäftigung.

    Mindmap Absatzplanung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/absatzplanung-31132 node31132 Absatzplanung node39054 Markteintrittsstrategien node31132->node39054 node48634 Umsatz node31132->node48634 node41045 marketingpolitische Instrumente node31132->node41045 node36250 Erlösschmälerungen node31132->node36250 node28886 Distribution node48330 Unternehmensplanung node41465 Investitionsrechnung node39454 Investition node39655 Investitionsplanung node39454->node39655 node39655->node31132 node39655->node48330 node39655->node41465 node43926 Rationalisierungsinvestition node39655->node43926 node39078 internationale Markteintrittsstrategien node29056 Akquisition node29056->node39054 node38425 Markterschließung node38425->node39054 node39054->node39078 node40772 Kontrahierungspolitik node44161 Produktpolitik node44161->node41045 node45136 Rechnungswesen node48634->node45136 node29637 Absatz node48634->node29637 node39592 Kommunikationspolitik node41045->node28886 node41045->node40772 node41045->node39592 node33325 Garantie node49533 Umsatzerlös node49533->node36250 node34464 Erlös node34464->node36250 node36250->node33325 node37032 Nettoumsatz node37032->node48634 node37032->node36250 node54201 Omni-Channel-Management node54201->node48634
    Mindmap Absatzplanung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/absatzplanung-31132 node31132 Absatzplanung node48634 Umsatz node31132->node48634 node36250 Erlösschmälerungen node31132->node36250 node41045 marketingpolitische Instrumente node31132->node41045 node39054 Markteintrittsstrategien node31132->node39054 node39655 Investitionsplanung node39655->node31132

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete