Direkt zum Inhalt

Beschaffungslogistik

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: logistisches Subsystem der Logistik, als Bindeglied zwischen Beschaffungsmarkt und Produktion.

    2. Aufgaben: physische Bereitstellung von Einsatzgütern (Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, Halbfertigprodukte, Kaufteile und Handelsware) gemäß des art- und mengenmäßigen, zeitlichen und örtlichen Bedarfs im Hinblick auf geplante Leistungsprozesse. Aufgrund der Schnittstelle zum Beschaffungsmarkt sind die beschaffungslogistischen Prozesse von nur begrenzt beeinflussbaren Umweltparametern abhängig. Neben der Struktur der Beschaffungsmärkte determiniert zusätzlich die Güterart (wirtschaftliche, technische, physikalische und organisatorische Gütereingeschaften wie z.B. transportkostensensible Commodities, hochwertige Spezialgüter) das Erfolgspotenzial der Beschaffungslogistik. In Abhängigkeit des vereinbarten Incoterm reicht die beschaffungslogistische Kontrollspanne potentiell von der Materialübergabe beim Zulieferanten bis zur Übergabe an den Bedarfsträger im Unternehmen. Dementsprechend zählen zu den beschaffungslogistischen Aufgaben der Transport vom Lieferanten bis zum Wareneingang, die Warenannahme und -prüfung, teilweise die Eingangslagerhaltung und der innerbetriebliche Transport zum Verbrauchsort sowie alle damit verbundenen Planungs-, Steuerungs- und Kontrolltätigkeiten. Für die strategische Unternehmensplanung ist zu beachten, dass die Beschaffungslogistik des Abnehmers ähnliche Ziele und Aufgaben wie die Absatzlogistik des Lieferanten verfolgt.

    Mindmap Beschaffungslogistik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beschaffungslogistik-31613 node31613 Beschaffungslogistik node36365 Incoterms node31613->node36365 node40330 Logistik node31613->node40330 node32285 Einkauf node32285->node31613 node36483 Einkaufspolitik node32285->node36483 node27906 Beschaffungsmarktforschung node32285->node27906 node30913 Beschaffung node32285->node30913 node40680 Logistikkanal node31649 Distributionslogistik node40680->node31649 node43280 Produktionslogistik node43280->node31613 node43280->node31649 node43280->node40330 node43053 Produktionssteuerung node43280->node43053 node31649->node31613 node54203 Logistik 4.0 node54203->node31649 node54203->node40330 node32483 EXW node36365->node32483 node29133 DDP node36365->node29133 node52731 DAP node36365->node52731 node35916 FCA node36365->node35916 node54077 Cyber-physische Systeme node54077->node40330 node49436 Vertrieb node49436->node40330 node49361 Supply Chain Management ... node49361->node40330
    Mindmap Beschaffungslogistik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beschaffungslogistik-31613 node31613 Beschaffungslogistik node36365 Incoterms node31613->node36365 node40330 Logistik node31613->node40330 node32285 Einkauf node32285->node31613 node31649 Distributionslogistik node31649->node31613 node43280 Produktionslogistik node43280->node31613

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete