Direkt zum Inhalt

Click-Fraud

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Klickbetrug. 1. Begriff. Click-Fraud bezeichnet das manuelle oder automatisierte manipulative Anklicken von Werbebannern oder Textanzeigen. Das bedeutet, dass ein Klick auf ein Werbebanner erfolgt, ohne dass hinter diesem Klick eine Informations- oder Kaufabsicht steckt. Das Anklicken der Anzeige erfolgt nur, um die Klickzahlen zu steigern.

    2. Gründe für Klickbetrug:

    a) Bereicherung: Da beim Pay-per-click-Modell jeder Klick auf ein Werbebanner oder eine AdSense-Werbung bares Geld in die Kassen der Webseitenbetreiber spült, liegt die Versuchung für Seitenbetreiber nahe, die Klickzahlen durch eigenes Anklicken der Banner oder AdSense-Anzeigen in die Höhe zu treiben.

    b) Schädigung: Diese Form des Klickbetrugs zielt nicht auf die eigene Bereicherung ab, sondern auf die Schädigung der Mitbewerber. Da bei AdWords-Kampagnen der Werbetreibende für jeden Klick eines Nutzers auf seine Anzeige zahlen muss, können Konkurrenten die Kosten für den Werbetreibenden erhöhen, indem sie diese Anzeigen oft anklicken. Außerdem reduziert sich mit jedem Klick das vom Werbetreibenden eingestellte Tagesbudget für die jeweilige Anzeige. Ist dieses Budget durch das ständige Klicken der Konkurrenz aufgebraucht, erscheint die Anzeige nicht mehr – ein Vorteil für die Mitbewerber.

    3. Arten von Klickbetrug:
    a) Manueller Klickbetrug: Hier klickt der Betrüger oder Personen in dessen Auftrag eigenhändig auf die jeweiligen Anzeigen.
    b) Automatischer Klickbetrug: Das Klicken der Anzeige übernimmt hier nicht ein Mensch, sondern ein spezielles Programm (Script), ein sogenannter Clickbot. Dieser versucht das Nutzungsverhalten eines Menschen zu imitieren, damit der Betrug nicht so leicht auffällt. Dazu werden z.B. automatisch die IP-Adressen, die Browserkennung oder sogar das Betriebssystem gewechselt.

    4. Folgen des Klickbetrugs: Neben dem wirtschaftlichen Schaden führt Klickbetrug zu einem Vertrauensverlust in das Pay-per-click-Modell und damit in das Geschäftsmodell von Webseiten- und Suchmaschinenbetreibern, da sich die Werbetreibenden darauf verlassen müssen, dass die Klickzahlen auch wirklich stimmen.

    5. Gegenmaßnahmen: Um sich gegen Klickbetrüger zu schützen, setzen Suchmaschinen- und Webseitenbetreiber Trackingsoftware ein. Das sind Programme, die das Nutzerverhalten auf der Seite bzw. bei den Anzeigen analysieren. So können Unregelmäßigkeiten festgestellt werden, die auf einen Klickbetrug hindeuten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Click-Fraud Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/click-fraud-53521 node53521 Click-Fraud node30823 Betriebssystem (BS) node53521->node30823 node41676 IP-Adresse node53521->node41676 node31231 Banner node53521->node31231 node43166 Programm node53521->node43166 node37559 Kaufabsicht node53521->node37559 node45182 Programmierstil node45182->node43166 node41195 Job node41195->node30823 node44838 Schnittstelle node44838->node30823 node50325 Systemprogramm node30823->node50325 node35793 Domain-Name-System node35793->node41676 node34780 Domain node37928 Netzwerk node45411 Rechner node41676->node34780 node41676->node37928 node41676->node45411 node44932 Roboter node44932->node43166 node43882 Prolog node43882->node43166 node34010 Hyperlink node31231->node34010 node49665 Website node31231->node49665 node38490 Informatik node43166->node38490 node34829 Image node34889 Einstellung node39843 Marktforschung node37976 Konsumentenverhalten node37559->node34829 node37559->node34889 node37559->node39843 node37559->node37976 node29837 Ad node29837->node31231 node27201 AdClick node27201->node31231 node41796 Kaltstart node41796->node30823
      Mindmap Click-Fraud Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/click-fraud-53521 node53521 Click-Fraud node31231 Banner node53521->node31231 node37559 Kaufabsicht node53521->node37559 node43166 Programm node53521->node43166 node41676 IP-Adresse node53521->node41676 node30823 Betriebssystem (BS) node53521->node30823

      News SpringerProfessional.de

      • Exportentwicklung Werkzeugmaschinen

        Ein aktueller Quest Report verbindet Exportmärkte und Durchschnittswerte von Werkzeugmaschinen in Euro und die Wirkung auf die Exporte nach China seit 2008. Steigende Durchschnittswerte von Werkzeugmaschinen gehen demnach mit rückläufigen Exporten nach China einher.

      • Banken genießen großes Vertrauen ihrer Kunden

        72 Prozent der Bankkunden in Deutschland gehen davon aus, dass Kreditinstitute mit ihren persönlichen Daten sorgsam umgehen. Keine andere Branche genießt einer aktuellen Umfrage zufolge höheres Vertrauen.

      • Neue Aufgaben für die Zentrale der Zukunft

        Unternehmen müssen agil und innovativ sein. Das althergebrachte Headquarter, von dem aus alles zentral gesteuert werden soll, scheint dazu nicht passen zu wollen. Muss die Unternehmenszentrale neu erfunden werden? 

      • So geht erfolgreiches Lead Nurturing im B2B-Segment

        Wenn nicht nur Leads, sondern in Folge auch Käufer generiert werden, ist von Lead Nurturing die Rede. Im B2B-Bereich müssen E-Mail-Marketer dafür besonders strategische sowie kontinuierliche Beziehungsarbeit leisten.

      • Globales E-Invoicing ist Herausforderung für Unternehmen

        Unternehmen sind aufgrund staatlicher Vorgaben zunehmend dazu verpflichtet, ihre Rechnungen elektronisch zu erstellen. Doch in jedem Land gelten andere rechtliche Regelungen. Entsprechend komplex gestalten sich die Prozesse. Erster Teil des Gastbeitrags.

      • Auf dem Rechtsweg ins Verderben

        Wer seinen Markt als Eigentum betrachtet und Neueinsteiger juristisch bekämpfen will, kann nur verlieren, meint Springer-Autor und Zukunftsmanager Heino Hilbig. Denn die Klage eines Taxifahrers gegen Moia wird neue Verkehrskonzepte nicht verhindern. 

      • Mit Location Based Marketing auf Neukundenfang

        Deutsche Marketing-Manager sehen in standortbasierter Werbung die Brücke, um Konsumenten online wie offline anzusprechen. Vor allem für die Neukundengewinnung setzen sie auf das Marketinginstrument.

      • Wie der Arbeitsplatz von morgen aussehen wird

        Während der Industrialisierung wanderte die Arbeit aus dem Haushalt in die Fabrik. Heute klopft sie wieder an die Haustür. Die Möglichkeit zu mehr zeitlicher und örtlicher Flexibilität, beispielsweise zur Arbeit im Homeoffice, macht vor keiner Branche mehr halt.

      • Java und JavaScript sind die beliebtesten Programmiersprachen

        Die meisten Softwareingenieure setzen auf Java und JavaScript, wenn es um die Entwicklung von Unternehmensanwendungen geht. Die angeblichen "In"-Programmiersprachen Python & Co. liegen in der Beliebtheitsskala teils weit abgeschlagen hinter den Klassikern.

      • Diese digitalen Marken sind top

        Digitale Dienste dominieren immer stärker die Markenwelt. In den Top 25 der relevantesten Marken Deutschlands machen sich analoge Marken eher rar.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Tobias Kollmann
      Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
      Lehrstuhl für E-Business und E-Entrepreneurship

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      This paper presents an analytical system designed to detect click fraud on the Internet. The algorithm works with the data collected from an advertiser’s website to which the Pay-Per-Click traffic is directed. This traffic is not entirely carried …
      This paper provides a real-life case-study of click-fraud. We aim to investigate the influence of invalid clicks on the time series of advertising parameters, such as the number of clicks and click-through-rate. Our results show that it can be …
      In the era of big data, both class labels and covariates may result from proprietary algorithms or ground models. The predictions of these ground models, however, are not the same as the unknown ground truth. Thus, the automatically generated …

      Sachgebiete