Direkt zum Inhalt

Deutsche Emissionshandelsstelle

Definition: Was ist "Deutsche Emissionshandelsstelle"?

Die Deutsche Emissionshandelsstelle ist die zuständige nationale Behörde zur Umsetzung der marktwirtschaftlichen Klimaschutzinstrumente.

 

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Begriff: Die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) ist die zuständige nationale Behörde zur Umsetzung der marktwirtschaftlichen Klimaschutzinstrumente und ist eine Abteilung im Umweltbundesamt (UBA).

    Merkmale: Die DEHSt wurde 2004 als zuständiges Organ i.S.d. Treibhausgas-Emissionshandelsgesetzes (TEHG) gegründet. Zu ihren Aufgaben gehören die Umsetzung der marktwirtschaftlichen Klimaschutzinstrumente des Kyoto-Protokolls sowie des Emissionshandels und der projektbasierten Mechanismen Joint Implementation (JI) und Clean Development Mechanism (CDM).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Deutsche Emissionshandelsstelle"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Deutsche Emissionshandelsstelle Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutsche-emissionshandelsstelle-52303 node52303 Deutsche Emissionshandelsstelle node52385 Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz (TEHG) node52303->node52385 node47476 Umweltbundesamt (UBA) node52303->node47476 node51426 Clean Development Mechanism node52303->node51426 node27893 Behörde node52303->node27893 node40654 Joint Implementation node52303->node40654 node52347 Umweltlizenzen node52385->node52347 node35440 Emissionshandel node52385->node35440 node32573 Emission node52385->node32573 node32045 Immissionsschutz node30677 Bundesoberbehörde node47476->node32045 node47476->node30677 node47476->node35440 node29079 Abfallwirtschaft node47476->node29079 node41206 Kyoto-Protokoll node51426->node41206 node51426->node40654 node50819 Umweltmanagement node50819->node52385 node51029 Umweltkonferenz node51029->node51426 node51029->node40654 node31594 Angestellter node27893->node31594 node52383 Schwerpunktprinzip node52383->node51426 node52383->node40654 node35657 Globalisierung node35657->node40654 node40654->node41206 node54160 Kryptowährung node54160->node27893 node29945 Bürokratie node29945->node27893 node40541 juristische Person node40541->node27893
    Mindmap Deutsche Emissionshandelsstelle Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutsche-emissionshandelsstelle-52303 node52303 Deutsche Emissionshandelsstelle node27893 Behörde node52303->node27893 node40654 Joint Implementation node52303->node40654 node52385 Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz (TEHG) node52303->node52385 node51426 Clean Development Mechanism node52303->node51426 node47476 Umweltbundesamt (UBA) node52303->node47476

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete