Direkt zum Inhalt

direkte Steuern

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gruppe von Steuern nach der ältesten Steuereinteilung (Steuerklassifikation).

    Einteilungskriterien: 1. Nach der Steuerfestsetzungs- bzw. Veranlagungstechnik: Die Steuerfestsetzung erfolgt im Wege der Veranlagung bei dem Steuerpflichtigen, der als Steuerträger vermutet wird; direkte Steuern sind Veranlagungsteuern. Kriterium von nur noch historischer Bedeutung.

    2. Nach der Überwälzbarkeit: Die Steuer soll nach dem Willen des Gesetzgebers vom Steuerschuldner wirtschaftlich getragen werden, keine Überwälzung; sie sind Tragsteuern. Es wurde jedoch nachgewiesen, dass abhängig von der wirtschaftlichen Situation auch direkte Steuern überwälzbar sind (z.B. Überwälzung der Grundsteuer auf den Mieter).

    3. Nach der steuerlichen Leistungsfähigkeit: Die steuerliche Leistungsfähigkeit wird unmittelbar erfasst, wobei zwischen persönlicher (natürliche/juristische Person) und sachlicher (Gewerbebetrieb/Grundvermögen) Leistungsfähigkeit unterschieden wird, d.h. Besteuerung der Einkommenserzielung und des Ertrags, z.B. Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer, Grundsteuer.

    Gegensatz: indirekte Steuern.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap direkte Steuern Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/direkte-steuern-30184 node30184 direkte Steuern node42671 Steuerklassifikation node30184->node42671 node50528 Veranlagung node30184->node50528 node36330 Drittland node46209 Realsteuern node49053 Zoll node45766 Steuern node42671->node46209 node42671->node49053 node42671->node45766 node49950 Verbrauchsteuern node42671->node49950 node46102 OECD-Musterabkommen zur Vermeidung ... node46610 Societas Europaea (SE) node51550 Betriebsstättenprinzip node46610->node51550 node36101 Handelsvertreter node36101->node51550 node51550->node30184 node51550->node46102 node31152 Betriebsstätte node51550->node31152 node42040 Produktion node45044 Sachgüter node28662 Dienstleistungen node49603 Umsatzsteuer node50528->node49603 node44624 Sonderausgaben node50528->node44624 node50528->node31152 node27371 Ausfuhr node27371->node30184 node27371->node36330 node27371->node42040 node27371->node45044 node27371->node28662 node47409 supranationales Recht node39038 Mutter-Tochter-Richtlinie node47409->node39038 node47001 Tochtergesellschaft node47001->node39038 node46753 Schachtelprivileg node40249 Kapitalertragsteuer node40249->node39038 node39038->node30184 node39038->node46753 node47963 Werbungskosten node47963->node50528
      Mindmap direkte Steuern Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/direkte-steuern-30184 node30184 direkte Steuern node50528 Veranlagung node30184->node50528 node42671 Steuerklassifikation node30184->node42671 node39038 Mutter-Tochter-Richtlinie node39038->node30184 node27371 Ausfuhr node27371->node30184 node51550 Betriebsstättenprinzip node51550->node30184

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete