Direkt zum Inhalt

Drittelbeteiligungsgesetz (DrittelbG)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Geltungsbereich: Das Drittelbeteiligungsgesetz (DrittelbG) trifft im Unterschied zum Betriebsverfassungsgesetz Regelungen der Unternehmensverfassung, nicht der Betriebsverfassung. Danach unterstehen Unternehmen in der Rechtsform einer AG, KGaA, GmbH, VVaG und Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaft mit i.d.R. mehr als 500 Arbeitnehmern der Aufsichtsratsmitbestimmung; keine Anwendung auf Tendenzbetriebe. Die Regelungen des DrittelbG finden keine Anwendung auf die in § 1 I des Mitbestimmungsgesetzes, § 1 des Montan-Mitbestimmungsgesetzes und § 1 und 3 I des Mitbestimmungsergänzungsgesetz bezeichneten Unternehmen (§ 1 II DrittelbG). Insgesamt werden nach Schätzungen derzeit ca. 3.000 Unternehmen durch das Gesetz erfasst.

    2. Inhalt: Alle unter das Gesetz fallenden Gesellschaften bilden einen Aufsichtsrat, der aus mind. drei oder höchstens 21 Personen in Abhängigkeit von der Unternehmensgröße (gemessen am Grund- bzw. Stammkapital) besteht. Der Aufsichtrat muss zu einem Drittel aus Vertretern der Arbeitnehmer bestehen (§ 4 I DrittelbG). Die Wahl der Arbeitnehmervertreter erfolgt durch die Gesamtbelegschaft des Unternehmens in Urwahl. Die Mitbestimmung ist unterparitätisch; sie soll der Information der Arbeitnehmer über unternehmenspolitische Angelegenheiten dienen.

    Das DrittelbG sieht im Gegensatz zum Montan-Mitbestimmungsgesetz (MoMitbestG) und Mitbestimmungsgesetz (MitbestG) keinen Arbeitsdirektor im Vorstand vor.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Drittelbeteiligungsgesetz (DrittelbG) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/drittelbeteiligungsgesetz-drittelbg-51235 node51235 Drittelbeteiligungsgesetz (DrittelbG) node38952 Montan-Mitbestimmungsgesetz (MontanMitbestG) node51235->node38952 node38030 Mitbestimmung node51235->node38030 node40620 Mitbestimmungsrecht node51235->node40620 node39448 Mitbestimmungsgesetz (MitbestG) node51235->node39448 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node51235 node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node27889->node33703 node38991 Kapitalgesellschaften node27889->node38991 node33489 Firma node27889->node33489 node27889->node38952 node27889->node38030 node27889->node39448 node40541 juristische Person node40541->node27889 node38952->node38030 node50410 Vorstand node50410->node38952 node50410->node39448 node48483 Tarifautonomie node38030->node48483 node40620->node38952 node40620->node38030 node40620->node39448 node28617 Corporate Governance node28617->node38030 node36671 Gesellschaft mit beschränkter ... node36671->node38030 node39448->node38030 node31465 Arbeit node31465->node39448 node31417 Akkordlohn node31417->node40620
      Mindmap Drittelbeteiligungsgesetz (DrittelbG) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/drittelbeteiligungsgesetz-drittelbg-51235 node51235 Drittelbeteiligungsgesetz (DrittelbG) node38952 Montan-Mitbestimmungsgesetz (MontanMitbestG) node51235->node38952 node38030 Mitbestimmung node51235->node38030 node39448 Mitbestimmungsgesetz (MitbestG) node51235->node39448 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node51235 node40620 Mitbestimmungsrecht node40620->node51235

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete