Direkt zum Inhalt

Drittlandsgebiet

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Gebietsbezeichnung aus dem Umsatzsteuerrecht (UStG), für alle Territorien, die umsatzsteuerlich nicht zum Inland eines Mitgliedstaates gezählt werden.

    2. Umfang des Drittlandsgebiets gemäß EU-Recht: (1) diejenigen Gebiete, die zu keinem EU-Staat gehören (mit Ausnahme von Monaco und der Insel Man);
    (2) die Gebiete, die zwar zum Hoheitsgebiet eines EU-Staates gehören, aber nicht Teil des Zollgebiets der Union sind (z.B. Helgoland, Niederländische Antillen, Färöer);
    (3) Gebiete, die für umsatzsteuerliche Zwecke bes. aus dem Unionsgebiet ausgenommen sind (z.B. Kanarische Inseln, Berg Athos, überseeische franz. Departements).

    3. Allein aus deutscher Sicht gehören zusätzlich zum Drittlandsgebiet: die dt. Freihäfen oder Freizonen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Drittlandsgebiet Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/drittlandsgebiet-35597 node35597 Drittlandsgebiet node36686 Freizone node35597->node36686 node37854 Inland node35597->node37854 node33158 Freihafen node35597->node33158 node51442 UStG node35597->node51442 node50937 Zollgebiet node35597->node50937 node33435 Freizonenfiktion node33435->node36686 node37982 Lohnveredelung node31027 Ausfuhrlieferung node37982->node31027 node30981 Ausfuhrnachweis node30043 Ausfuhrzollstelle node31027->node35597 node31027->node30981 node31027->node30043 node36744 Gemeinschaftszollrecht node36686->node36744 node36745 Einfuhr node36745->node36686 node33158->node33435 node33158->node36686 node33158->node36745 node33158->node37854 node33158->node50937 node48259 Wiederausfuhr node48259->node50937 node48486 Zollinland node48486->node50937 node45079 Schutzzoll node45079->node50937 node54217 Brexit node54217->node50937 node48630 Transaktionswert (einer Ware) node48630->node51442 node31139 Beistellung node31139->node51442 node30458 Ausfuhrverfahren node30458->node31027
      Mindmap Drittlandsgebiet Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/drittlandsgebiet-35597 node35597 Drittlandsgebiet node51442 UStG node35597->node51442 node50937 Zollgebiet node35597->node50937 node33158 Freihafen node35597->node33158 node36686 Freizone node35597->node36686 node31027 Ausfuhrlieferung node31027->node35597

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Einheitliches Warenkonto: Warenein- und -verkäufe werden auf demselben Konto erfasstWerden Wareneinkäufe und -verkäufe auf ein und demselben Konto erfasst, spricht man von einem einheitlichen Warenkonto.
      In diesem Kapitel beschäftigt sich Carlo Sommerweizen zunächst einmal mit dem inländischen Umsatzsteuer-System. Neben dem Aufbau einer umsatzsteuerlich korrekten Rechnung, die zum Vorsteuerabzug eingesetzt werden kann, sind u.a. auch Fragen zum …
      Entsprechend den Ausführungen zum deutschen internationalen ESt-Recht beschäftigt sich der erste Abschnitt dieses Kapitels mit einigen Fragen zu den Grundlagen des deutschen internationalen USt-Rechts. Zunächst ist die historische Entwicklung der …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com