Direkt zum Inhalt

Ehe

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Wesen: rechtlich anerkannte und geschützte Verbindung von Mann und Frau zu lebenslanger Lebensgemeinschaft.
    (1) Im Gegensatz zu vielen anderen Rechtsordnungen billigt das dt. Recht nur der vor dem Standesbeamten geschlossenen Ehe allg. rechtliche Wirkung zu (obligatorische, konfessionslose Zivilehe).
    (2) Die kirchliche Eheschließung hat grundsätzlich nur für den Bereich des Kirchenrechts Bedeutung. Ab 1.1.2009 darf sie aber bereits vor der standesamtlichen Trauung vorgenommen werden.

    2. Gesetzliche Regelung der Eheschließung: §§ 1303 ff. BGB.

    3. Die Auswirkungen der Eheschließung auf die vermögensrechtlichen Beziehungen der Ehegatten regelt das eheliche Güterrecht.

    Vgl. auch eheähnliche Gemeinschaft, Ehemündigkeit, Ehevertrag, Gleichberechtigung, Güterrechtsregister, Schlüsselgewalt, Haushaltsführungsehe, Doppelverdienerehe.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Ehe Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ehe-36813 node36813 Ehe node36586 Ehemündigkeit node36813->node36586 node32209 Gleichberechtigung node36813->node32209 node35260 Güterrechtsregister node36813->node35260 node34901 Ehevertrag node36813->node34901 node36436 eheliches Güterrecht node36813->node36436 node35833 eheähnliche Gemeinschaft node36813->node35833 node34333 Familiengericht node36586->node34333 node47357 Volljährigkeit node36586->node47357 node34354 Gleichberechtigung von Mann ... node32209->node34354 node50204 Versorgungsausgleich node34901->node35260 node34901->node50204 node34901->node36436 node50437 Witwerrente node50150 Vertragsfreiheit node36436->node50150 node49702 ungerechtfertigte Bereicherung node43723 Störung der Geschäftsgrundlage node35833->node50437 node35833->node49702 node35833->node43723 node49532 Zugewinngemeinschaft node49532->node36436 node50396 Vermögensverwaltung node50396->node36436 node34956 fortgesetzte Gütergemeinschaft node34956->node36436 node32371 Gleichheitsgrundsatz node32371->node32209
      Mindmap Ehe Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ehe-36813 node36813 Ehe node36436 eheliches Güterrecht node36813->node36436 node35833 eheähnliche Gemeinschaft node36813->node35833 node36586 Ehemündigkeit node36813->node36586 node34901 Ehevertrag node36813->node34901 node32209 Gleichberechtigung node36813->node32209

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Ehe stellt trotz aller gesellschaftlichen Veränderungsprozesse die im Lebenslauf von Erwachsenen dominante Organisationsform enger partnerschaftlicher emotionaler (Liebes-) Beziehungen dar. Sie bildet die Institution, die in modernen …
      Sofern die Eheleute nichts anderes vereinbaren, ändert die Eheschließung nach deutschem Recht nichts an der Zuordnung des Vermögens, das einem Ehegatten zu diesem Zeitpunkt gehört oder von ihm während der Ehe erworben wird. Für bewegliche Sachen …
      Die deutsche Rechtsprechung zeigt traditioneller Weise außerordentlich große Zurückhaltung, wenn es um die Durchsetzung persönlicher Ehepflichten geht. Der Schutz des sogenannten „räumlich-gegenständlichen Bereichs“ der Ehe ist jedoch seit einer …

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete