Direkt zum Inhalt

Ersatzbeschaffungsrücklage

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: steuerfreie Rücklage (R 6.6 EStR) in Höhe des Unterschieds zwischen dem Buchwert und der Entschädigung (dem Entschädigungsanspruch) für ein Wirtschaftsgut, das infolge höherer Gewalt (z.B. Brand, Diebstahl) oder infolge oder zur Vermeidung eines behördlichen Eingriffs (z.B. drohende Enteignung) gegen Entschädigung aus dem Betriebsvermögen ausscheidet, wenn zum Schluss des Wirtschaftsjahrs eine Ersatzbeschaffung ernstlich geplant, aber noch nicht vorgenommen worden ist.

    2. Die Bildung einer Ersatzbeschaffungsrücklage ist nur buchführungspflichtigen Steuerpflichtigen möglich, die ihren Gewinn durch Betriebsvermögensvergleich ermitteln.

    3. Auflösung: Die Rücklage ist gesondert auszuweisen und bei Ersatzbeschaffung auf die Anschaffungskosten oder Herstellungskosten des Ersatzwirtschaftsgutes zu übertragen, also aufzulösen. Bei der Auflösung der Rücklage ist der Gewinn des Wirtschaftsjahres, in dem die Rücklage aufzulösen ist, für jedes volle Wirtschaftsjahr, in dem die Rücklage bestanden hat, um 6 Prozent des aufgelösten Rücklagenbetrages zu erhöhen. – 4. Ersatzwirtschaftsgut setzt nicht nur ein der Art nach funktionsgleiches Wirtschaftsgut voraus; es muss auch funktionsgleich genutzt werden; Rücklagen für Ersatzbeschaffungen können nur gebildet werden, wenn das Ersatzwirtschaftsgut in demselben Betrieb angeschafft oder hergestellt wird, dem auch das entzogene Wirtschaftsgut diente. Das gilt jedoch nicht, wenn die durch Enteignung oder höhere Gewalt entstandene Zwangslage zugleich den Fortbestand des bisherigen Betriebs selbst gefährdet oder beeinträchtigt hat.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Ersatzbeschaffungsrücklage Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ersatzbeschaffungsruecklage-34891 node34891 Ersatzbeschaffungsrücklage node29431 Anschaffungskosten node34891->node29431 node50590 Wirtschaftsgut node34891->node50590 node33124 Herstellungskosten node34891->node33124 node44905 Rücklagen node34891->node44905 node29754 Betriebsvermögen node34891->node29754 node31208 Abschreibung node29431->node31208 node28473 Anlagevermögen node29431->node28473 node49526 Teilwert node49526->node50590 node49874 Vermögensgegenstand node50590->node49874 node50026 Werbekosten node50026->node33124 node48326 Verwaltungskosten node48326->node33124 node30077 Aufwendungen node33124->node30077 node33124->node49874 node34541 immaterielles Wirtschaftsgut node34541->node29431 node34982 Eigenkapital node44905->node34982 node31477 Bilanz node44905->node31477 node43179 Rückstellung node44905->node43179 node49874->node29754 node36857 Firmenwert node36857->node29431 node36857->node29754 node46858 stille Gesellschaft node46858->node29754 node29754->node50590 node29754->node28473 node38061 Kapital node38061->node44905 node36257 Einlagen node36257->node50590
      Mindmap Ersatzbeschaffungsrücklage Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ersatzbeschaffungsruecklage-34891 node34891 Ersatzbeschaffungsrücklage node44905 Rücklagen node34891->node44905 node29754 Betriebsvermögen node34891->node29754 node29431 Anschaffungskosten node34891->node29431 node33124 Herstellungskosten node34891->node33124 node50590 Wirtschaftsgut node34891->node50590

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete