Direkt zum Inhalt

Wirtschaftsgut

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Wirtschaftswissenschaften
    2. Steuerrecht
    3. Handelsbetriebslehre

    Wirtschaftswissenschaften

    knappes Gut.

    Steuerrecht

    Nicht im Gesetz definierter Begriff des Einkommensteuer- und Bewertungsrechts (vgl. §§ 5 II, 6 I EStG; §§ 2, 98a BewG), das steuerliche Synonym für Vermögensgegenstand. Nach der Rechtsprechung sind Wirtschaftsgüter sowohl Sachen (§ 90 BGB), Tiere (§ 90a BGB) und nicht körperliche Gegenstände i.S.d. BGB, sofern sie am Bilanzstichtag bereits als realisierbarer Vermögenswert angesehen werden können, als auch bloße vermögenswerte Vorteile einschließlich tatsächlicher Zustände und konkreter Möglichkeiten, soweit diese derart sind, dass sich der Kaufmann ihre Erlangung etwas kosten lässt, sie nach der Verkehrsauffassung einer selbstständigen Bewertung zugänglich sind und i.d.R. einen Nutzen für mehrere Wirtschaftsjahre erbringen.

    1. Einkommensteuerlich zählen auch Schulden zu den (dann negativen) Wirtschaftsgüter. Nur (positive und negative) Wirtschaftsgüter (und Rechnungsabgrenzungsposten) können in die Steuerbilanz aufgenommen werden; die Erfüllung der Wirtschaftsgüter-Eigenschaften ist folglich im Regelfall Grundvoraussetzung für die Bilanzierung eines Objekts oder Vorgangs.

    2. Bewertungsrechtlich gibt es nur positive Wirtschaftsgüter; sie stellen die kleinste Bewertungseinheit dar (§ 2 III BewG).

    Handelsbetriebslehre

    Handelsgut.

    Mindmap Wirtschaftsgut Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wirtschaftsgut-50590 node50590 Wirtschaftsgut node49874 Vermögensgegenstand node50590->node49874 node29385 Darlehen node49526 Teilwert node29385->node49526 node48326 Verwaltungskosten node33124 Herstellungskosten node48326->node33124 node30077 Aufwendungen node33124->node50590 node33124->node30077 node33124->node49874 node36515 Gesellschafterdarlehen node36257 Einlagen node36515->node36257 node38793 Nennwert node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node36257 node36257->node50590 node36257->node38793 node29754 Betriebsvermögen node36257->node29754 node34541 immaterielles Wirtschaftsgut node34541->node49526 node49874->node29754 node28473 Anlagevermögen node49874->node28473 node36857 Firmenwert node49874->node36857 node33103 Eigentumsvorbehalt node49874->node33103 node44319 Sicherungsübereignung node49874->node44319 node38788 Niederstwertprinzip node38788->node49526 node49526->node50590 node46858 stille Gesellschaft node46858->node29754 node29754->node50590 node29754->node28473 node36857->node49526 node36857->node29754 node50026 Werbekosten node50026->node33124
    Mindmap Wirtschaftsgut Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wirtschaftsgut-50590 node50590 Wirtschaftsgut node49874 Vermögensgegenstand node50590->node49874 node29754 Betriebsvermögen node29754->node50590 node49526 Teilwert node49526->node50590 node36257 Einlagen node36257->node50590 node33124 Herstellungskosten node33124->node50590

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete