Direkt zum Inhalt

Bedingung

Definition

Die einer Willenserklärung eingefügte Bestimmung, die die Wirkung des Rechtsgeschäfts von einem zukünftigen ungewissen Umstand abhängig macht.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Bürgerliches Recht
    2. Bewertungsgesetz

    Bürgerliches Recht

    1. Begriff: Die einer Willenserklärung eingefügte Bestimmung, die die Wirkung des Rechtsgeschäfts von einem zukünftigen ungewissen Umstand abhängig macht (§§ 158 ff. BGB).

    2. Arten: a) Auflösende Bedingung: Die Rechtswirkungen treten sofort ein, fallen aber beim Eintritt der Bedingung wieder weg.

    b) Aufschiebende Bedingung: Das Rechtsgeschäft wird erst mit dem Eintritt der Bedingung wirksam.

    Bewertungsgesetz

    Für die Berücksichtigung von Wirtschaftsgütern oder Lasten bei der Ermittlung von Besteuerungsgrundlagen (z.B. Gesamtvermögen) ist die Unterscheidung wichtig, ob der Erwerb von Wirtschaftsgütern bzw. die Entstehung einer Last unter einer Bedingung steht:
    (1) Die zu einem Zeitpunkt (z.B. Feststellungszeitpunkt) unter einer auflösenden Bedingung stehenden Sachverhalte werden wie unbedingte Bedingungen berücksichtigt (§§ 5, 7 BewG).
    (2) Die unter einer aufschiebenden Bedingung stehenden Sachverhalte sind dagegen nicht einzubeziehen (§§ 4, 6 BewG).
    (3) Einer Bedingung sind bei der Beurteilung im Steuerrecht auch solche Fälle gleichzustellen, bei denen der Erwerb bzw. die Entstehung oder der Wegfall einer Last von einem sicheren Ereignis abhängt, bei dem lediglich der Zeitpunkt unbestimmt ist (§ 8 BewG). Die Ungewissheit muss sich dabei auf die Entstehung eines Rechts oder einer Last, nicht aber auf den Fälligkeitszeitpunkt beziehen.

    Mindmap Bedingung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bedingung-28999 node28999 Bedingung node47264 Willenserklärung node28999->node47264 node44073 Rechtsgeschäfte node28999->node44073 node50590 Wirtschaftsgut node28999->node50590 node49874 Vermögensgegenstand node29906 Abstraktionsprinzip node29906->node47264 node35170 Geschäftsfähigkeit node47264->node35170 node37334 Nichtigkeit node37334->node44073 node44073->node35170 node49761 Vertrag node44073->node49761 node36257 Einlagen node36257->node50590 node49526 Teilwert node49526->node50590 node29754 Betriebsvermögen node29754->node50590 node50590->node49874 node40891 Lieferbedingungen node40891->node28999 node41898 Kaufvertrag node40891->node41898 node47440 Werkvertrag node40891->node47440 node30794 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) node40891->node30794 node36365 Incoterms node40891->node36365 node35586 Grundschuld node29075 Anfechtung node44291 Stundung node32793 einseitige Rechtsgeschäfte node32793->node47264 node32793->node44073 node32793->node49761 node49761->node28999 node49761->node35586 node49761->node29075 node49761->node44291 node29887 arglistige Täuschung node29887->node47264
    Mindmap Bedingung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bedingung-28999 node28999 Bedingung node50590 Wirtschaftsgut node28999->node50590 node44073 Rechtsgeschäfte node28999->node44073 node47264 Willenserklärung node28999->node47264 node40891 Lieferbedingungen node40891->node28999 node49761 Vertrag node49761->node28999

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete