Direkt zum Inhalt

Forward-Darlehen

Definition

Form eines langfristigen Darlehens, für das zum jetzigen Zeitpunkt ein Zinssatz fest vereinbart wird, dessen Auszahlung und/oder Zinsbindung jedoch erst nach einer bestimmten Vorlaufzeit (Forward-Periode) erfolgt. Für diese Vorlaufzeit fallen keine Bereitstellungszinsen an.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Forward-Darlehen werden zumeist für Immobilienfinanzierungen vergeben, bei denen die Zinsbindungsfrist für den Festzinssatz in absehbarer Zeit ausläuft, die Laufzeit des Darlehens aber noch andauert oder für zukünftige Finanzierungen, bei denen ein Finanzbedarf schon heute feststeht. Ein Forward-Darlehen kommt infrage, wenn ein Darlehensnehmer mit steigenden Zinsen rechnet und sich die günstigen Zinsen sichern möchte. Denn mit einem Forward-Darlehen hat der Darlehensnehmer eine Zinszusage für eine spätere Finanzierung bzw. Anschlussfinanzierung nach Ablauf der Zinsbindung. Ob die Zinsvereinbarung tatsächlich vorteilhaft ist, kann erst nachträglich beurteilt werden, wenn feststeht, wie die Marktzinsen sich entwickelt haben. Auch wenn die Zinsen sinken sollten, ist der Darlehensnehmer an den Vertrag gebunden. Für eine Kündigung gelten die gesetzlichen Fristen für Darlehensverträge (§ 489 BGB). Bei Nichtabnahme des Darlehens wird i.d.R. eine Entschädigung fällig (ähnlich wie Vorfälligkeitsentschädigung). Kreditinstitute bieten Forward-Darlehen i.Allg. mit einer Laufzeit bis zu 5 Jahren an, der Kostenaufschlag für die vorzeitige Zinszusage beläuft sich auf rund 0,01 bis 0,03 Prozent je Monat Vorlaufzeit auf den heutigen Zinssatz.

    Mindmap Forward-Darlehen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/forward-darlehen-34351 node34351 Forward-Darlehen node53249 Zinssicherung node34351->node53249 node29385 Darlehen node34351->node29385 node47779 Vorfälligkeitsentschädigung node34351->node47779 node53249->node47779 node42471 Prolongation node52877 Anschlussfinanzierung node52877->node34351 node52877->node42471 node37070 Kredit node52877->node37070 node27656 Besicherung node37317 Kreditinstitute node50357 Verbindlichkeiten node52160 Ablösevollmacht node52160->node34351 node52160->node27656 node52160->node37317 node52160->node50357 node49526 Teilwert node29385->node49526 node46353 Schuldscheindarlehen node29385->node46353 node29924 Bürgschaft node29385->node29924 node52817 außerordentliches Kündigungsrecht bei ... node52817->node47779 node47779->node37070 node36515 Gesellschafterdarlehen node36515->node29385 node52856 enger Sicherungszweck node52856->node52877
    Mindmap Forward-Darlehen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/forward-darlehen-34351 node34351 Forward-Darlehen node29385 Darlehen node34351->node29385 node47779 Vorfälligkeitsentschädigung node34351->node47779 node52160 Ablösevollmacht node52160->node34351 node53249 Zinssicherung node53249->node34351 node52877 Anschlussfinanzierung node52877->node34351

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete