Direkt zum Inhalt

Geburtstagsverfahren

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Ersatzverfahren zur Gewinnung einer Zufallsstichprobe (Auswahlverfahren) aus einer Personengesamtheit. Ausgewählt werden die Personen, die an einem oder an mehreren bestimmten Tagen des Jahres Geburtstag haben. Pro Tag wird also ein Auswahlsatz von etwa 1/365 verwirklicht.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Geburtstagsverfahren Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geburtstagsverfahren-33783 node33783 Geburtstagsverfahren node49501 Zufallsstichprobe node33783->node49501 node31372 Auswahlverfahren node33783->node31372 node28983 Auswahlsatz node33783->node28983 node40284 Inferenzstatistik node49501->node40284 node47171 Teilerhebung node49501->node47171 node39501 Korrelationskoeffizient node39501->node49501 node47171->node31372 node31622 deskriptive Statistik node31622->node49501 node35039 Grundgesamtheit node31372->node35039 node39843 Marktforschung node39843->node31372 node42048 Personalmarketing node42048->node31372 node28983->node35039 node41457 Korrekturfaktor node41457->node28983 node42260 Schlussziffernverfahren node42260->node28983
      Mindmap Geburtstagsverfahren Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geburtstagsverfahren-33783 node33783 Geburtstagsverfahren node49501 Zufallsstichprobe node33783->node49501 node31372 Auswahlverfahren node33783->node31372 node28983 Auswahlsatz node33783->node28983

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete