Direkt zum Inhalt

Gentlemen's Agreement

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Frühstückskartelle; Vereinbarung auf Treu und Glauben. 1. Allgemein: eine auf die guten Sitten vertrauende, deshalb schriftlich nicht näher fixierte Abmachung zwischen zwei oder mehreren Partnern. Die Erklärungen werden ohne Rechtsfolgewillen abgegeben, weil der erstrebte Erfolg im Vertrauen auf das Wort des Partners oder mithilfe einer Bindung an den Anstand erreicht werden soll.

    2. Kartellrecht: kartellrechtliche Vereinbarung in Form von Absprachen, deren Beachtung außerrechtlichen Normen überlassen wird (Kartell). Nach § 1 GWB und Art. 101 I AEUV unzulässig (Verbot von abgestimmten Verhaltensweisen).

    Der Nachweis solcher Praktiken ist allerdings oftmals problematisch.

    Mindmap Gentlemen's Agreement Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gentlemens-agreement-33977 node33977 Gentlemen's Agreement node40844 Kartell node33977->node40844 node31267 Deutsches Kartellrecht node40844->node31267 node41395 Normen- und Typenkartell node40844->node41395 node47894 vollkommene Konkurrenz node47894->node40844 node39163 Interessengemeinschaft node39163->node40844
    Mindmap Gentlemen's Agreement Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gentlemens-agreement-33977 node33977 Gentlemen's Agreement node40844 Kartell node33977->node40844

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete