Direkt zum Inhalt

Gründungsprüfer

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Vom Gericht bestellter Prüfer, der neben den Mitgliedern des Vorstands und des Aufsichtsrats den Hergang der Gründung einer AG zu prüfen hat, falls es sich um eine qualifizierte Gründung handelt (§ 33 AktG).

    Vgl. auch Gründungsprüfung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Gründungsprüfer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gruendungspruefer-32456 node32456 Gründungsprüfer node33408 Gründung einer AG node32456->node33408 node46661 qualifizierte Gründung node32456->node46661 node34659 Gründungsprüfung node32456->node34659 node46124 Satzung node33408->node46124 node29754 Betriebsvermögen node33408->node29754 node46072 privates Veräußerungsgeschäft node33408->node46072 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node33408 node46661->node33408 node43963 Sacheinlage node46661->node43963 node42587 Sachgründung node46661->node42587 node42150 Sachübernahme node46661->node42150 node34659->node33408 node34659->node43963 node35090 Gründerlohn node34659->node35090 node43395 Rechtsträger Spaltung von node43395->node34659
      Mindmap Gründungsprüfer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gruendungspruefer-32456 node32456 Gründungsprüfer node33408 Gründung einer AG node32456->node33408 node46661 qualifizierte Gründung node32456->node46661 node34659 Gründungsprüfung node32456->node34659

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner
      Technische Universität München
      Inhaberin des Lehrstuhls für Entrepreneurial Finance
      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager
      Prof. Dr. Wolfgang Breuer
      RWTH Aachen,
      Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre,
      insb. Betriebliche Finanzwirtschaft
      Professor
      Prof. Dr. Claudia Breuer
      Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe - University of Applied Sciences
      Professorin für Finanzwirtschaft und Nachhaltigkeit

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Ist die Aufbringung der Einlage des Aktionärs durch Aufrechnung mit einer diesem gegen die AG zustehenden Forderung vorgesehen, liegt keine Bareinlage vor, weil kein Bargeld in die freie Verfügungsmöglichkeit des Vorstands gelangt. Eine solche Art de…
      § 45 Abs 1 letzter Satz AktG erfasst auch Verträge mit Schwestergesellschaften von Gründern. Ist eine Gründungsprüfung erforderlich, ist eine nähere Einordnung durch das Firmenbuchgericht, weshalb eine Gründungsprüfung notwendig ist, entbehrlich. Dah…
      Zweck der Bestimmungen der § 27 Abs 2, 31 Abs 1 und 98 GBG ist die eindeutige Identifizierung der am Rechtsgeschäft beteiligten Personen. Diesem Zweck kann am besten dadurch entsprochen werden, dass ein Einzelunternehmer im grundbücherlichen Rechtsve…

      Sachgebiete