Direkt zum Inhalt

High Definition Television (HDTV)

Definition

Oberbegriff für verschiedene Standards für hochauflösendes Fernsehen. Unter hochauf­lösen­dem Fernsehen werden heute Auflösungen von 1280*720 Bildpunkten (HD ready) und 1920*1080 Bildpunkten (Full HD) ver­standen, die Auflösung des Standard­fern­sehens (SDTV) liegt bei 1024*576 Zeilen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Oberbegriff für verschiedene Standards für hochauflösendes Fernsehen. Unter hochauf­lösen­dem Fernsehen werden heute Auflösungen von 1280*720 Bildpunkten (HD ready) und 1920*1080 Bildpunkten (Full HD) ver­standen, die Auflösung des Standard­fern­sehens (SDTV) liegt bei 1024*576 Zeilen.

    Zusätzlich muss unterschieden werden, ob Vollbilder (p = Progressive) oder Halbbilder (i = Interlaced) übertragen werden und welche Bildwiederholrate vorliegt. So bedeutet 720p50, dass bei 1280*720 Bild­punkten Auflösung 50 Vollbilder pro Sekunde übertragen werden, während 1080i60 be­deutet, dass bei 1920*1080 Bild­punkten Auf­lösung 60 Halbbilder pro Sekunde übertragen werden. Der Vollbild-Modus erfordert gegen­über dem Halbbild-Modus (bei gleicher Bild­wiederholrate) die doppelte Datenübertragungsrate.

    Als Kodierverfahren kommt in Deutschland MPEG 4/AVC (Moving Pictures Expert Group) zum Einsatz, ältere HD-Standards wie in den USA hingegen verwenden MPEG 2. Die Datenrate für ein 720i50-Format (mit MPEG 4/AVC) liegt bei circa 8 MBit/s, ein 1080p30-Format erfordert bereits 21 MBit/s.

    Der HD-Regelbetrieb des dt. Fern­sehens startete Anfang 2010. Sowohl die öffentlich-rechtlichen als auch die privaten Haupt­sender werden seitdem in HD-Qualität ab­ge­strahlt. Während zunächst nur Empfang über Satellit und DSL-TV (DSL) möglich war, haben zwischenzeitlich auch die Kabelnetz­betreiber die Einspeisung der HD-Program­me vollzogen. Terrestrisch (DVB-T, Digital Video Broadcasting (DVB)) ist in Deutschland kein Empfang von HD-Programmen möglich.

    In Japan werden bereits Nachfolgestandards der oben beschriebenen HD-Varianten ge­testet. Mit der Bezeichnung Ultra-High-Defi­ni­tion (UHDTV) bzw. Super-High-Definition (SHiTV) wird die Übertragung von Voll­bildern mit einer Auflösung von 7680*4320 Bildpunkten bezeichnet. Dieses entspricht einem 32 Megapixel-Bild, welches sogar die Auflösung der meisten digitalen Fotokameras übersteigt. Bereits zu den Olympischen Spielen 2012 soll die Übertragung beginnen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap High Definition Television (HDTV) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/high-definition-television-hdtv-52651 node52651 High Definition Television ... node52290 DSL node52651->node52290 node52648 Fernsehen node52651->node52648 node52626 Digital Video Broadcasting ... node52651->node52626 node37192 Internet node52290->node37192 node41057 ISDN node52290->node41057 node48687 Wireless Local Area ... node48687->node52290 node43367 Onlinebanking node43367->node52290 node36926 Massenmedien node52648->node36926 node49511 Werbeträger node49511->node52648 node52641 Erlösmodelle im Medienbereich node52641->node52648 node43111 Streuplan node43111->node52648 node52626->node52648 node52625 Breitbandkabelverteilnetz node52626->node52625 node43836 Set-Top-Box node52626->node43836 node52609 Digital Audio Broadcasting ... node52609->node52626
      Mindmap High Definition Television (HDTV) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/high-definition-television-hdtv-52651 node52651 High Definition Television ... node52290 DSL node52651->node52290 node52648 Fernsehen node52651->node52648 node52626 Digital Video Broadcasting ... node52651->node52626

      News SpringerProfessional.de

      Bücher

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete