Direkt zum Inhalt

Link-Spoofing

Definition: Was ist "Link-Spoofing"?

Spoofing (engl. spoof: Schwindel, Manipulation, Verschleierung oder Vortäuschen) bezeichnet in der Informatik verschiedenartige Täuschungsversuche in Computernetzwerken zur Verschleierung der eigenen Identität.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Spoofing (engl. spoof: Schwindel, Manipulation, Verschleierung oder Vortäuschen) bezeichnet in der Informatik verschiedenartige Täuschungsversuche in Computernetzwerken zur Verschleierung der eigenen Identität. Personen werden in diesem Zusammenhang auch gelegentlich als „Spoofer” bezeichnet. Früher stand Spoofing für den Versuch des Angreifers, IP-Pakete (eine IP-Adresse ist vergleichbar der „Anschlussnummer“ im Internet) so zu fälschen, dass sie die Absenderadresse eines anderen (manchmal vertrauenswürdigen) Hosts trugen. Dann wurde diese Methode auch auf andere Datenpakete angewendet. Heute umfasst Spoofing alle Methoden, mit denen sich Authentifizierungs- und Indentifikationsroutinen untergraben lassen, die auf der Verwendung vertrauenswürdiger Adressen oder Hostnamen in Netzwerkprotokollen beruhen. Bes. Bedeutung hat Spoofing im Zusammenhang mit dem Internet erlangt.

    2. Funktionsweise: URL-Spoofing, d.h. das Vortäuschen einer URL (Abk. für Uniform Resource Locator), der „Internetadresse“, ist eine im Internet angewendete (Spoofing-)Methode, um dem Besucher einer Website in betrügerischer Absicht eine falsche Identität vorzuspiegeln bzw. die tatsächliche Adresse der Seite zu verschleiern.

    3. Varianten: Beim URL-Spoofing werden mind. folgende Varianten unterschieden: a) Link-Spoofing und b) Frame-Spoofing. Während beim Link-Spoofing die betrügerische URL im Browser direkt sichtbar ist (sofern dieser nicht im Kioskmodus (Kiosksystem) läuft), ist die Manipulation beim Frame-Spoofing für den Benutzer nicht unmittelbar erkennbar.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Link-Spoofing"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Link-Spoofing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/link-spoofing-53426 node53426 Link-Spoofing node53425 Pharming node53426->node53425 node41676 IP-Adresse node53426->node41676 node37192 Internet node53426->node37192 node49142 URL node53426->node49142 node49665 Website node53426->node49665 node35629 HTML node53415 Virus node53413 Trojaner node41087 Logfile node41087->node41676 node53425->node53415 node53425->node53413 node53425->node41676 node53425->node37192 node53410 Malware node53425->node53410 node34780 Domain node37928 Netzwerk node41676->node34780 node41676->node37928 node34010 Hyperlink node34010->node49142 node49260 World Wide Web ... node49260->node49142 node49142->node35629 node49142->node37192 node54079 Mensch-Maschine-Interaktion node54079->node49665 node54248 Chatbot node54248->node49665 node53556 Crowdfunding node53556->node49665 node49665->node37192 node34215 E-Commerce node34215->node37192 node54101 Big Data node54101->node37192 node51842 Web 2.0 node51842->node37192 node52673 Soziale Medien node52673->node37192
    Mindmap Link-Spoofing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/link-spoofing-53426 node53426 Link-Spoofing node37192 Internet node53426->node37192 node49665 Website node53426->node49665 node49142 URL node53426->node49142 node41676 IP-Adresse node53426->node41676 node53425 Pharming node53425->node53426

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete