Direkt zum Inhalt

Paketzuschlag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Allgemein: Von der Börsennotierung abweichender, höherer Preis für Aktienpakete.

    2. Steuerrecht: Ein bei der Bewertung von Aktienpaketen (R 95 VI ErbStR) zu der Summe der amtlichen Kurswerte oder der Summe der aus Verkäufen von Kleinanteilen abgeleiteten gemeinen Werte der einzelnen Anteile hinzuzurechnender Betrag (bis 25 Prozent), der den Mehrwert aus dem Besitz einer großen Zahl von Aktien (mehr als 25 Prozent) derselben Kapitalgesellschaft berücksichtigen soll. Es ergibt sich der gemeine Wert der gesamten Beteiligung (§ 11 III BewG).

    Der Paketzuschlag kommt regelmäßig in Betracht, wenn der gemeine Wert der Beteiligung tatsächlich höher ist als die Summe der Kurswerte oder der gemeinen Werte der einzelnen Anteile. Der Paketzuschlag bleibt außer Ansatz, wenn der volle Vermögenswert und der volle Ertragswert bereits bei der Bewertung der einzelnen Aktien berücksichtigt waren.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Paketzuschlag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/paketzuschlag-43413 node43413 Paketzuschlag node27536 Aktienpaket node43413->node27536 node32056 gemeiner Wert node43413->node32056 node41339 Kurswert node43413->node41339 node34837 Grundstück node34837->node32056 node44786 Selbsteintritt node42570 Pakethandel node42570->node43413 node42570->node44786 node42570->node27536 node29728 Börse node36122 geregelter Markt node27582 amtlicher Markt node51342 regulierter Markt node39266 nicht börsennotierte Wertpapiere node39266->node43413 node39266->node29728 node39266->node36122 node39266->node27582 node39266->node51342 node48980 Zeitwert node48980->node32056 node50659 Taxwert node50659->node32056 node49526 Teilwert node43740 Stuttgarter Verfahren node27536->node43740 node31366 Bewertungsgesetz (BewG) node27536->node31366 node31763 Aktie node27536->node31763 node32056->node49526 node31597 ausmachender Betrag node31597->node41339 node41907 Kurs node48640 Wertpapier node41339->node41907 node41339->node48640 node41339->node31763 node43345 Paket node43345->node42570
      Mindmap Paketzuschlag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/paketzuschlag-43413 node43413 Paketzuschlag node27536 Aktienpaket node43413->node27536 node41339 Kurswert node43413->node41339 node32056 gemeiner Wert node43413->node32056 node39266 nicht börsennotierte Wertpapiere node39266->node43413 node42570 Pakethandel node42570->node43413

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin
      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Seit geraumer Zeit wird in der Praxis der Familienunternehmen und in der dazu existierenden Literatur dafür plädiert, dass die Familiengesellschafter eine gemeinsame Perspektive und ein Konzept der Beziehungen untereinander in einer schriftlichen …
      Nach dem Studium dieses Kapitels sollten Sie wissen, welche betriebswirtschaftlichen Konzepte für die Rechnungslegung von Unternehmen diskutiert werden, die als Konzern organisiert sind, wie man bei welchem Konzept im Prinzip vorgeht, um …
      Anteile an Tochterunternehmen können unterschiedliche Property-Rights-Konzentrationen aufweisen, die wegen des Erreichens oder Nichterreichens von Mehrheitserfordernissen in Erscheinung treten. Im Sinne einer verbesserten Kapitalmarktkommunikation …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete