Direkt zum Inhalt

Prämiengeschäft

(weitergeleitet von Vorprämiengeschäft)
Definition

bedingtes Termingeschäft, bei dem sich der eine Partner (Wähler) gegen Zahlung einer Prämie das Recht vorbehält, das Geschäft zu erfüllen oder zurückzutreten; das Risiko wird auf die Prämie begrenzt. Der Stillhalter eines Prämiengeschäftes geht ein unbegrenztes Risiko ein, kann sich jedoch durch entsprechende Gegengeschäfte absichern.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Begriff
    2. Ziel
    3. Arten

    Begriff

    bedingtes Termingeschäft, bei dem sich der eine Partner (Wähler) gegen Zahlung einer Prämie das Recht vorbehält, das Geschäft zu erfüllen oder zurückzutreten; das Risiko wird auf die Prämie begrenzt. Der Stillhalter eines Prämiengeschäftes geht ein unbegrenztes Risiko ein, kann sich jedoch durch entsprechende Gegengeschäfte absichern. Der Wähler hat am Prämienerklärungstag, der wenige Tage vor dem Liefertermin liegt, anzugeben, wie er das Prämiengeschäft ausüben will. Das Prämiengeschäft ist der Vorläufer des heutigen Optionsgeschäftes.

    Ziel

    Im Warenhandel diente das Prämiengeschäft bes. als Risikoversicherung gegen große Preisschwankungen; im Effektenhandel waren Prämiengeschäfte i.Allg. reine Spekulationsgeschäfte.

    Arten

    1. Vorprämie: Erwerber schließt einen Terminkauf ab und hat das Recht auf Erhalt der Lieferung.

    2. Rückprämie: Hier erwirbt der Verkäufer das Recht, vom Käufer die Abnahme der Lieferung zu verlangen.

    3. Stellagegeschäft (kombiniertes Vor- und Rückprämiengeschäft): Der Käufer einer Stellage hat das Recht, am Erfüllungstag nach seiner Wahl entweder zu beziehen oder zu liefern.

    Vgl. auch Optionsgeschäft.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Prämiengeschäft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/praemiengeschaeft-44491 node44491 Prämiengeschäft node46508 Stillhalter node44491->node46508 node42627 Optionsgeschäft node44491->node42627 node45924 Prämienlohn node46845 Reuvertrag node46845->node44491 node44104 Prämie node46845->node44104 node42018 Option node50085 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) node50085->node46508 node46508->node42018 node48519 Zedent node48519->node44104 node48180 Verkaufsförderung node37121 Leerverkauf node42627->node37121 node48641 Volatilität node42627->node48641 node50034 Termingeschäfte node42627->node50034 node31379 Arbeitsentgelt node44104->node44491 node44104->node45924 node44104->node48180 node44104->node31379 node31239 Derivate node31239->node42627 node41948 Rückprämiengeschäft node41948->node44491
      Mindmap Prämiengeschäft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/praemiengeschaeft-44491 node44491 Prämiengeschäft node42627 Optionsgeschäft node44491->node42627 node46508 Stillhalter node44491->node46508 node44104 Prämie node44104->node44491 node46845 Reuvertrag node46845->node44491 node41948 Rückprämiengeschäft node41948->node44491

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete