Direkt zum Inhalt

Produktivgenossenschaft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Jene Selbsthilfeeinrichtungen, deren Mitglieder keinen eigenständigen Geschäftsbetrieb unterhalten (im Gegensatz zur Produktionsgenossenschaft), jedoch am Kapital und der Leitung des genossenschaftlichen Geschäftsbetriebes beteiligt sind und im Sinne einer Arbeitssteuerung dispositive und ausführende Arbeiten verrichten, durch die sie die Basis für ihre wirtschaftliche Existenz als Arbeitnehmer und Mitunternehmer schaffen. Grundsätzlich ist eine Identität von Mitarbeitern und Mitunternehmern, die genossenschaftliche Mitglieder sind, im gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb vorhanden.

    2. Arten: Es gibt industrielle, handwerkliche und landwirtschaftliche Produktivgenossenschaften (Agrargenossenschaften in den neuen Bundesländern, die jedoch nicht nur Genossenschaftsmitglieder, sondern auch nichtgenossenschaftliche Arbeitnehmer beschäftigen). Vollgenossenschaften (wie das israelische Kibbuz, in dem alle Lebensbereiche Arbeiten, Wohnen, schulische Betreuung der Kinder, Gemeinschaftseinrichtungen, zusammengefasst werden) kommen in Deutschland nicht vor. Produktivgenossenschaften können in Deutschland als Sonderform der Genossenschaften eingestuft werden, bei der jedoch die wesentlichen Genossenschaftsmerkmale (Mitgliederförderung, wirtschaftsdemokratische Entscheidungsfindung, Freiwilligkeit der Mitgliedschaft u.a.) vorhanden sind.

    3. Bedeutung: Ihre volkswirtschaftliche Bedeutung ist heute in Deutschland, anders als die der Förderungsgenossenschaften, relativ gering, hat jedoch durch die Wiedervereinigung an Bedeutung gewonnen.

    Mindmap Produktivgenossenschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/produktivgenossenschaft-44929 node44929 Produktivgenossenschaft node36582 Förderungsgenossenschaft node44929->node36582 node45105 Produktionsgenossenschaft node44929->node45105 node35232 Genossenschaft node44929->node35232 node31495 Agrargenossenschaften node31495->node44929 node48911 Wohnungsgenossenschaft node36582->node48911 node40163 Kreditgenossenschaft node36582->node40163 node39073 Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft (LPG) node39073->node45105 node30107 Bezugs- und Absatzgenossenschaft node30107->node45105 node38441 landwirtschaftliche Produktivgenossenschaften node38441->node44929 node38441->node31495 node36918 landwirtschaftliche Genossenschaften node36918->node31495 node35232->node36582 node36838 eingetragene Genossenschaft (eG) node35232->node36838 node36584 Gewerbebetrieb node35232->node36584 node40541 juristische Person node35232->node40541 node32800 Geschäftsanteil node46124 Satzung node33274 Genossenschaftswesen node33274->node44929 node33274->node36582 node33274->node45105 node33274->node48911 node33274->node32800 node33274->node46124 node33274->node36584 node38991 Kapitalgesellschaften node38991->node35232
    Mindmap Produktivgenossenschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/produktivgenossenschaft-44929 node44929 Produktivgenossenschaft node35232 Genossenschaft node44929->node35232 node45105 Produktionsgenossenschaft node44929->node45105 node36582 Förderungsgenossenschaft node44929->node36582 node33274 Genossenschaftswesen node33274->node44929 node31495 Agrargenossenschaften node31495->node44929

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete