Direkt zum Inhalt

Prozessbetrug

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Der i.d.R. in einem Zivilprozess begangene Betrug, bei dem der Täter durch eine erschlichene gerichtliche Maßnahme sich oder einen anderen rechtswidrig auf Kosten der anderen Partei bereichern will, z.B. durch Verfälschung der Beweisgrundlagen, bewusst wahrheitswidriges Parteivorbringen u.Ä.; strafbar nach § 263 StGB.

    Mindmap Prozessbetrug Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/prozessbetrug-42426 node42426 Prozessbetrug node48476 Zivilprozess node42426->node48476 node28206 Betrug node42426->node28206 node45729 Revision node48476->node45729 node49194 Zwangsvollstreckung node48476->node49194 node48498 Wiederaufnahme des Verfahrens node48476->node48498 node45614 Prozess node45614->node48476 node32353 Gerichtsstand node32353->node48476 node28454 Abmahnung node28454->node28206 node48711 Unterschlagung node48711->node28206 node50614 Urkundenfälschung node50614->node28206 node43525 Schutzgesetz node43525->node28206 node48498->node42426 node42095 Rechtskraft node48498->node42095 node41927 Partei node48498->node41927 node45317 Prozessvollmacht node45317->node48498
    Mindmap Prozessbetrug Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/prozessbetrug-42426 node42426 Prozessbetrug node48476 Zivilprozess node42426->node48476 node28206 Betrug node42426->node28206 node48498 Wiederaufnahme des Verfahrens node48498->node42426

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete