Direkt zum Inhalt

Prozessvollmacht

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Vollmacht für die Führung eines Prozesses; sie muss i.d.R. (auf Verlangen des Gegners) durch Vorlage einer schriftlichen Vollmachtsurkunde nachgewiesen werden und ermächtigt zu allen Prozesshandlungen, die den Rechtsstreit betreffen (einschließlich der Zwangsvollstreckung, der Widerklage und der Wiederaufnahme des Verfahrens, §§ 78–90 ZPO). Nur die Befugnis zum Abschluss eines Prozessvergleichs und zur Abgabe der Verzichts- oder Anerkenntniserklärung kann von der Partei ausgeschlossen werden.

    Die Prozessvollmacht endet durch jederzeit zulässigen Widerruf (bei Anwaltszwang gegenüber Gericht und Gegner aber erst mit Bestellung eines anderen Anwalts), nicht jedoch durch Tod der vertretenen Partei (§ 246 ZPO).

    Eine Sonderform der Prozessvollmacht ist die Terminvollmacht, die nur zur Wahrnehmung eines oder mehrerer Verhandlungstermine erteilt wird. Im Übrigen entspricht der Umfang der Bevollmächtigung der Prozessvollmacht, der Terminbevollmächtigte kann deshalb z.B. im Verhandlungstermin einen Prozessvergleich abschließen, wenn die Partei nicht die Vollmacht entsprechend beschränkt hat.

    Vgl. auch Prozessbevollmächtigter.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Prozessvollmacht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/prozessvollmacht-45317 node45317 Prozessvollmacht node48498 Wiederaufnahme des Verfahrens node45317->node48498 node44734 Prozessbevollmächtigter node45317->node44734 node49985 Vollmacht node45317->node49985 node26954 Anwaltszwang node45317->node26954 node49194 Zwangsvollstreckung node45317->node49194 node45729 Revision node45729->node26954 node42095 Rechtskraft node41927 Partei node48498->node42095 node48498->node41927 node48476 Zivilprozess node48476->node48498 node43466 Stellvertretung node28185 Bevollmächtigter node44734->node48476 node44734->node43466 node44734->node28185 node42600 Rechtsanwalt node44734->node42600 node27400 Amtsgericht node27400->node26954 node31206 Arbeitsgerichtsbarkeit node29906 Abstraktionsprinzip node49985->node29906 node36831 Handlungsvollmacht node49985->node36831 node45796 Prokura node49985->node45796 node26954->node42600 node26954->node31206 node33998 eidesstattliche Versicherung node29924 Bürgschaft node29924->node49194 node33103 Eigentumsvorbehalt node33103->node49194 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node49194 node49194->node33998 node34132 Handlungsreisender node34132->node49985
      Mindmap Prozessvollmacht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/prozessvollmacht-45317 node45317 Prozessvollmacht node49985 Vollmacht node45317->node49985 node49194 Zwangsvollstreckung node45317->node49194 node26954 Anwaltszwang node45317->node26954 node44734 Prozessbevollmächtigter node45317->node44734 node48498 Wiederaufnahme des Verfahrens node45317->node48498

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete