Direkt zum Inhalt

Repräsentationsaufwendungen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    durch die wirtschaftliche und gesellschaftliche Stellung eines Steuerpflichtigen bedingte Aufwendungen.

    1. Repräsentationsaufwendungen werden steuerlich grundsätzlich als Kosten der Lebensführung behandelt.

    2. Dienen derartige Repräsentationsaufwendungen außerhalb des Hauses des Steuerpflichtigen ausschließlich betrieblichen oder beruflichen Zwecken des Steuerpflichtigen, so sind sie bei der Einkünfteermittlung abzugsfähig. Teilweise betrieblich bzw. beruflich veranlasste Aufwendungen können, wenn sie von Ausgaben, die der privaten Lebensführung gedient haben, leicht und einwandfrei zu trennen sind, insoweit als Betriebsausgaben oder Werbungskosten berücksichtigt werden. Unangemessene Repräsentationsaufwendungen stellen in Höhe des unangemessenen Teils nicht abzugsfähige Betriebsausgaben dar (§ 4 V Nr. 7 EStG) und berechtigen soweit nicht zum Vorsteuerabzug (§ 15 Ia Nr. 1 UStG).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Repräsentationsaufwendungen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/repraesentationsaufwendungen-42261 node42261 Repräsentationsaufwendungen node28297 Betriebsausgabe node42261->node28297 node47963 Werbungskosten node42261->node47963 node38543 Kosten der Lebensführung node42261->node38543 node36682 Einkünfteermittlung node42261->node36682 node32577 Geschäftsfreundebewirtung node28297->node32577 node46860 Rentenbesteuerung node46860->node47963 node45942 Nutzungswert der Wohnung ... node45942->node47963 node47963->node36682 node35687 haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse node35687->node28297 node35232 Genossenschaft node35232->node28297 node45242 Reisekosten node45242->node28297 node46028 Pauschbeträge node46028->node36682 node46096 Spenden node38543->node46096 node44624 Sonderausgaben node38543->node44624 node35643 Einkommensermittlung node38543->node35643 node38543->node36682 node47675 Überschussrechnung node47675->node36682 node33813 Freibetrag node33813->node36682 node33833 Einkünfte node36682->node33833 node46858 stille Gesellschaft node46858->node47963
      Mindmap Repräsentationsaufwendungen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/repraesentationsaufwendungen-42261 node42261 Repräsentationsaufwendungen node38543 Kosten der Lebensführung node42261->node38543 node36682 Einkünfteermittlung node42261->node36682 node28297 Betriebsausgabe node42261->node28297 node47963 Werbungskosten node42261->node47963

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Um Planungen hinsichtlich Logik und auch Richtigkeit bzw. Sinnhaftigkeit überprüfen zu können, muss sofort immer eine klassische Analyse erfolgen. Dies machen wir in diesem 4. Kapitel. Alle relevanten GuV und Bilanzdaten werden wieder analysiert.
      In dem Kapitel V Finanzwissenschaft lernen die Leser in 5 ausführlichen Aufgaben u. a. das Konzept der impliziten Staatsverschuldung kennen, wie es vom Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlich en Entwicklung (SVR) vor einigen …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete