Direkt zum Inhalt

Steuerung von Kreditrisiken

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Vor dem Hintergrund der Auflagen durch Basel II und Basel III, steigender Risikovorsorge im Kreditgeschäft und der Abwertung von Kreditsicherheiten hat die Steuerung von Kreditrisiken im Rahmen einer integrierten Gesamtbanksteuerung immer mehr an Bedeutung gewonnen. Damit verbunden war teilweise ein strategischer Wandel bei den Kreditinstituten, die sich vom Risikoträger zum Risikohändler entwickelt haben. Als mögliche Steuerungsinstrumente kommen bspw.  Verbriefungen, der Einsatz von Kreditderivaten und der Verkauf notleidender Kredite in Betracht.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Steuerung von Kreditrisiken"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Steuerung von Kreditrisiken Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerung-von-kreditrisiken-53287 node53287 Steuerung von Kreditrisiken node27850 Basel II node53287->node27850 node52755 Basel III node53287->node52755 node27850->node52755 node51655 Risikogewicht node51655->node27850 node53090 MaRisk node53090->node27850 node53090->node52755 node53182 Pricing node53182->node27850 node46038 Regulierung node46038->node52755 node31606 Bankcontrolling node31606->node52755
    Mindmap Steuerung von Kreditrisiken Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerung-von-kreditrisiken-53287 node53287 Steuerung von Kreditrisiken node27850 Basel II node53287->node27850 node52755 Basel III node53287->node52755

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete