Direkt zum Inhalt

Straßenhandel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Form des ambulanten Handels; Angebot einer begrenzten, spezialisierten Warenauswahl an Straßen, auf bestimmten Plätzen oder in Fußgängerzonen. Zum Straßenhandel zählen auch Eiswagen und Schnellimbissbuden, obwohl Abgrenzung vom Kiosk nur schwer möglich. Gleiches gilt, wenn der stationäre Einzelhandel und die Gastronomie ihr Angebot in den Straßenbereich hinein ausdehnen.

    Umsatzsteuerliche Behandlung (§ 22 V UStG und § 68 UStDV): Unternehmer, die ohne Begründung einer gewerblichen Niederlassung oder außerhalb ihrer gewerblichen Niederlassung von Haus zu Haus oder auf öffentlichen Straßen, Wegen, Plätzen, Märkten oder an anderen öffentlichen Orten Umsätze ausführen oder Gegenstände erwerben, haben ein sog. Steuerheft zu führen. Ausfertigung auf Antrag des Straßenhandel-Unternehmers durch das zuständige Wohnsitzfinanzamt bzw. Betriebsfinanzamt.

    Befreiung von der Verpflichtung, ein Steuerheft zu führen, für Unternehmer, die den Handel mit Zeitungen und Zeitschriften betreiben, die ihre Umsätze nach den Durchschnittssätzen für land- und forstwirtschaftliche Betriebe versteuern, sowie Unternehmer, die im Inland eine gewerbliche Niederlassung haben und Aufzeichnungen nach § 22 UStG sowie nach §§ 63–66 UStDV machen. Die befreiten Unternehmer haben die Bescheinigung über die Befreiung von der Führung eines Steuerhefts bei sich zu führen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Straßenhandel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strassenhandel-46062 node46062 Straßenhandel node26970 Betriebsfinanzamt node46062->node26970 node27275 ambulanter Handel node46062->node27275 node50950 Wohnsitzfinanzamt node46062->node50950 node41433 Kiosk node46062->node41433 node48404 Wohnsitz node32808 Entgelt node29820 Buchführungspflicht node49603 Umsatzsteuer node29663 Aufzeichnungspflicht node29663->node46062 node29663->node32808 node29663->node29820 node29663->node49603 node37813 Lieferung node29663->node37813 node38205 Lagefinanzamt node38205->node26970 node33967 Gewinnfeststellung node33967->node26970 node33022 Finanzamt node26970->node33022 node32180 gewöhnlicher Aufenthalt node35694 Hökerhandel node27275->node35694 node33128 Hausierhandel node27275->node33128 node43195 stationärer Handel node27275->node43195 node27259 Betriebsformen des Handels node27275->node27259 node50950->node48404 node50950->node26970 node50950->node32180 node50950->node33022 node35287 Drugstore node35287->node41433 node30407 Convenience Store node33555 Einzelhandel node41433->node30407 node41433->node33555 node41433->node27259
      Mindmap Straßenhandel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strassenhandel-46062 node46062 Straßenhandel node27275 ambulanter Handel node46062->node27275 node41433 Kiosk node46062->node41433 node50950 Wohnsitzfinanzamt node46062->node50950 node26970 Betriebsfinanzamt node46062->node26970 node29663 Aufzeichnungspflicht node29663->node46062

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
      Prof. Dr. Alexander Hennig
      Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
      Professor für Handelsmanagement
      Prof. Dr. Willy Schneider
      Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
      Studiengang BWL-Handel
      Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Veranstaltungen und Feste wurden schon immer als Instrumente zur Emotionalisierung und Inszenierung von Orten eingesetzt. Sie sind bis heute wichtige Mittel zur Kommunikation der Stadtidentität. Der Beitrag zeigt, dass sich …
      In den Jahrzehnten des Aufschwungs, die Mitte des 20. Jahrhunderts auf die Erschütterungen von Depression und Krieg gefolgt waren, verstanden sich die reichen Länder des kapitalistischen Westens zunehmend als friedliche, kohäsive und egalitäre …
      Internationale Markenführung und markenstrategiegerechte wie auch länderspezifische Marktbearbeitung werden immer wichtiger. Entscheidungen der Marktbearbeitung in den einzelnen Ländermärkten sind im Spannungsfeld zwischen markenspezifischer Standard…

      Sachgebiete