Direkt zum Inhalt

Verbringung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Außenwirtschaftsrecht
    2. Umsatzsteuerrecht
    3. Ertragsteuern

    Außenwirtschaftsrecht

    Die Verbringung von Waren und Elektrizität oder die Übertragung von Software oder Technologie
     aus dem Inland (vorm. Wirtschaftsgebiet) ins Ausland (vorm. fremde Wirtschaftsgebiete) wird von § 2 III Außenwirtschaftsgesetz (AWG) als Ausfuhr bezeichnet. Die Verbringung in umgekehrte Richtung als Einfuhr (§ 2 XI AWG). Während es sich bei der Ausfuhr um Exporte aus Deutschland in Drittländer außerhalb der EU handelt (Extra-EU-Handel), ist die Verbringung der Export in andere Mitgliedsstaaten der EU (Intra-EU-Handel). Die Verbringung ist legal definiert in (§ 2 XXI AWG).

    Umsatzsteuerrecht

    1. Begriff: Sonderfall im Rahmen der Erwerbsteuer; bezeichnet das Überführen eines Gegenstandes, der zu einem Unternehmensvermögen gehört, aus dem Gebiet eines Mitgliedsstaates der EU in einen anderen, wenn der Gegenstand dort auf Dauer oder jedenfalls nicht nur kurzfristig bleiben soll (genauere Erläuterungen auf aktuellem Rechtsstand jeweils in den Umsatzsteuerrichtlinien). Verbringung kann also durch sämtliche Unternehmer bewirkt werden, auch wenn sie nur sog. Halbunternehmer sind, nicht aber durch nicht-unternehmerische juristische Personen.

    2. Regelung: Die Verbringung wird behandelt, als ob der Unternehmer den Gegenstand von dem einen Staat aus an sich selbst in den anderen Staat entgeltlich geliefert hätte (Fiktion); mit dieser Maßgabe Anwendung der normalen Regelungen über die Erwerbsteuer. Als Ersatz für das Entgelt dient die Mindest-Besteuerungsgrundlage. In dem Staat, in dem sich der Gegenstand vor der Verbringung befand, muss der Vorgang als innergemeinschaftliche Lieferung gemeldet werden; er ist dort steuerfrei, wenn die korrekte Versteuerung durch Erwerbsteuer im Zielland nachgewiesen werden kann.

    Ertragsteuern

    1. Begriff: der Transport eines Wirtschaftsgutes in ein ausländisches Land. Steuerlich wird der Begriff meist nur mit Bezug auf solche Fälle angewandet, bei denen mit dem ausländischen Staat ein Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) besteht, sodass die in ihm enthaltenen stillen Reserven ganz oder teilweise aus der dt. Steuerhoheit ausscheiden.

    2. Konsequenzen: Die Verbringung eines Wirtschaftsgutes in einen Bereich, in dem es der dt. Steuerhoheit nicht oder jedenfalls nicht mehr uneingeschränkt unterliegt, wird fiktiv als Entnahme eingeordnet; die vorhandenen stillen Reserven werden aus diesem Grunde aufgedeckt (§ 4 I Satz 3 EStG, § 6 I Nr. 4 EStG). Eine Sofortversteuerung der betreffenden Beträge kann (nur) unterbleiben, wenn das Wirtschaftsgut in eine Betriebsstätte in einem anderen Mitgliedsstaat der EU verbracht worden ist und der Steuerpflichtige die Bildung eines Ausgleichspostens beantragt, durch den sich die Versteuerung der aufgedeckten stillen Reserven über maximal 5 Jahre verteilen lässt (§ 4g EStG, sog. "Merkpostenmethode").

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Verbringung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verbringung-48732 node48732 Verbringung node34120 Erwerbsteuer node48732->node34120 node31152 Betriebsstätte node48732->node31152 node49603 Umsatzsteuer node34120->node49603 node47118 Vorsteuerabzug node34120->node47118 node47440 Werkvertrag node37813 Lieferung node37813->node48732 node37813->node47440 node41748 Kommissionsgeschäft node37813->node41748 node42761 Rechnung node37616 Innenumsätze node37616->node48732 node37616->node42761 node50919 Verein node50919->node34120 node47118->node37813 node44478 Reverse-Charge-Verfahren node44478->node34120 node37032 Nettoumsatz node48634 Umsatz node37032->node48634 node36315 Gewerbesteuer node31152->node36315 node45136 Rechnungswesen node54201 Omni-Channel-Management node54201->node48634 node29637 Absatz node48634->node48732 node48634->node37813 node48634->node45136 node48634->node29637 node50528 Veranlagung node50528->node31152 node46309 Sitz node46309->node31152
      Mindmap Verbringung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verbringung-48732 node48732 Verbringung node31152 Betriebsstätte node48732->node31152 node34120 Erwerbsteuer node48732->node34120 node48634 Umsatz node48634->node48732 node37616 Innenumsätze node37616->node48732 node37813 Lieferung node37813->node48732

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete