Direkt zum Inhalt

Betriebsfinanzamt

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Finanzamt, in dessen Bezirk sich bei einem inländischen gewerblichen Betrieb die Geschäftsleitung befindet oder bei ausländischen gewerblichen Betrieben eine Betriebsstätte (bei mehreren Betriebsstätten die wirtschaftlich bedeutendste) unterhalten wird (§ 18 I 2 AO). Das Betriebsfinanzamt ist insbesondere örtlich zuständig für die gesonderten Feststellungen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Betriebsfinanzamt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/betriebsfinanzamt-26970 node26970 Betriebsfinanzamt node33022 Finanzamt node26970->node33022 node38205 Lagefinanzamt node38205->node26970 node48404 Wohnsitz node50950 Wohnsitzfinanzamt node50950->node26970 node50950->node48404 node50950->node33022 node32180 gewöhnlicher Aufenthalt node50950->node32180 node41433 Kiosk node27275 ambulanter Handel node46062 Straßenhandel node46062->node26970 node46062->node50950 node46062->node41433 node46062->node27275 node33547 Grundsteuer node33547->node38205 node31144 Belegenheitsfinanzamt node31144->node38205 node34285 Feststellungsbescheid node36112 Finanzverwaltung node33022->node36112 node46977 Verwaltungsfinanzamt node48812 Tätigkeitsfinanzamt node33967 Gewinnfeststellung node33967->node26970 node33967->node34285 node33967->node46977 node33967->node48812 node27510 Belegzwang node27510->node33022 node27094 Auskunft node27094->node33022
      Mindmap Betriebsfinanzamt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/betriebsfinanzamt-26970 node26970 Betriebsfinanzamt node33022 Finanzamt node26970->node33022 node33967 Gewinnfeststellung node33967->node26970 node38205 Lagefinanzamt node38205->node26970 node46062 Straßenhandel node46062->node26970 node50950 Wohnsitzfinanzamt node50950->node26970

      News SpringerProfessional.de

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Michael Bartsch
      Steuerberater Prof. Michael Bartsch
      Diplom-Finanzwirt

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Damit am Ende steuerlich nicht noch etwas schief geht, benötigen Sie ein gut strukturiertes Ablagesystem. Denn spätestens bei einer Betriebsprüfung gilt das Prinzip: Jeder Beleg muss ohne langes Suchen für Dritte auffindbar sein.Suchen kostet Zeit …
      Im vorangegangenen Kapitel haben wir einige vorprozessuale Einflussmöglichkeiten des Steuerpflichtigen skizziert. Dabei sollte die besondere Bedeutung grundlegender verfahrensrechtlicher Bestimmungen deutlich geworden sein. Die Kenntnis von und …
      Steuerbemessungsgrundlagen aller Substanzsteuern sind Vermögensgegenstände oder Vermögenskomplexe. Deshalb regelt das Bewertungsgesetz (BewG) zunächst die Fragen, wie die einzelnen Gegenstände bestimmt, voneinander abgegrenzt oder zu Komplexen …

      Sachgebiete