Direkt zum Inhalt

Transaktionsbank

Definition

Finanzinstitut, das bankbetriebliche Geschäftsvorfälle für Dritte, i.d.R. die Abwicklung von Zahlungsverkehrs-, Kreditkarten-, Wertpapier- oder Kredit-/ Darlehenstransaktionen verarbeitet.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Finanzinstitut, das bankbetriebliche Geschäftsvorfälle für Dritte, i.d.R. die Abwicklung von Zahlungsverkehrs-, Kreditkarten-, Wertpapier- oder Kredit-/ Darlehenstransaktionen verarbeitet (sog. "white labeling"). In der engen Begriffsfassung unterstützen Transaktionsbanken den Geschäftsprozess vollständig mit Ausnahme von Beratung und Vertrieb für den Endkunden sowie von Aktivitäten, die das Eingehen eigener Handelspositionen notwendig machen würden. Damit erbringt eine Transaktionsbank die Leistungen des Wertschöpfungsprozesses, die auf die Vertriebsleistungen folgen, wiederholt anfallen und als industrieller Fertigungsprozess organisierbar sind. In der erweiterten Begriffsfassung umfassen die angebotenen Abwicklungsleistungen über reine Back-Office-Funktionen hinaus auch Front-Office-Funktionalitäten oder Clearing-Funktionen (Clearing).

    2. Entstehung: Die Entstehung von Transaktionsbanken ist mit den Marktcharakteristika im Transaktionsbanking-Umfeld eng verbunden. Dieses Umfeld ist durch fünf Charakteristika geprägt:
    (1) Kapitalintensität aufgrund hoher Investitionen und Kapitalbindung in IT-Systeme und deren Weiterentwicklung,
    (2) Arbeitsintensität aufgrund einer nach wie vor verbesserungsfähigen Prozessintegration in den Arbeitsabläufen,
    (3) Wissensintensität aufgrund fachlicher und technischer Anforderungen an die Mitarbeiterschaft,
    (4) Risikokomplexität aufgrund z.T. hoher inhärenter operativer Risiken sowie
    (5) Druck zur Erzielung von Skalenerträgen und Stückkostendegression. Das Management und die Beherrschbarkeit der Branchencharakteristika sind die wesentlichen Motive für Auslagerungsüberlegungen der Finanzindustrie. Konsolidierung, Risikoteilung und Kostenmanagement werden als die wesentlichen Treiber für die Entstehung von Transaktionsbanken genannt.

    3. Entwicklung: Der Zahlungsverkehrsmarkt als Markt mit dem höchsten Produkt- und Standardisierungsgrad ist im Sinne eines Transaktionsbanken-Marktes am weitesten entwickelt, gefolgt vom Wertpapierabwicklungsmarkt und mit einem weiteren Abstand auch vom Kreditabwicklungsmarkt. Doch die Veränderungsgeschwindigkeit ist i.d.R. überschaubar: Vorbehalte bei den Entscheidern in den auslagernden Finanzinstituten hemmen die weitere Entwicklung. Die einzelwirtschaftlichen Vorbehalte beziehen sich auf den Verlust von Prozessbeherrschbarkeit und strategischer Kompetenz, die Bewältigung hoher Migrationskomplexitäten, aber auch auf vermutete Qualitätsdefizite bei den Transaktionsbanking-Anbietern sowie unterschätzte Produkt- bzw. Länderspezifika.

    Mindmap Transaktionsbank Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/transaktionsbank-47571 node47571 Transaktionsbank node37484 Kostenmanagement node47571->node37484 node39713 Konsolidierung node47571->node39713 node31574 Clearing node47571->node31574 node51287 TARGET2 node37579 Kreditgeschäft node28212 Bankorganisation node28212->node47571 node28212->node37579 node47299 Zahlungsverkehr node28212->node47299 node31910 Auslandsgeschäft node28212->node31910 node39547 Kostencontrolling node39547->node37484 node43652 Strukturierung node37434 Kostenvergleich node37434->node37484 node37484->node43652 node27584 Clearing Bank node27584->node31574 node42511 Sanierung node39713->node42511 node41412 Konzernabschluss node39713->node41412 node28518 Anleihe node39713->node28518 node30813 Automated Clearing House ... node30813->node31574 node47299->node31574 node31574->node51287 node28473 Anlagevermögen node28473->node39713
    Mindmap Transaktionsbank Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/transaktionsbank-47571 node47571 Transaktionsbank node39713 Konsolidierung node47571->node39713 node31574 Clearing node47571->node31574 node37484 Kostenmanagement node47571->node37484 node28212 Bankorganisation node28212->node47571

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete