Direkt zum Inhalt

wahrgenommene Instrumentalität

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    in der Theorie des Konsumentenverhaltens Bezeichnung für das Image eines Produkts (oder einer Unternehmung). Dies äußert sich in der Hypothese, dass ein Objekt ein umso besseres Image habe, je mehr dieses Objekt dem Verbraucher geeignet erscheint, damit die persönlich gesteckten Ziele zu erreichen.

    Vgl. auch Einstellung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap wahrgenommene Instrumentalität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wahrgenommene-instrumentalitaet-50510 node50510 wahrgenommene Instrumentalität node34829 Image node50510->node34829 node37976 Konsumentenverhalten node50510->node37976 node34889 Einstellung node50510->node34889 node44206 Public Relations (PR) node34829->node44206 node49642 Unternehmenskultur node49642->node34829 node43401 Spillover-Effekt node43401->node34829 node36017 Fundraising node36017->node34829 node30856 Bedürfnis node37976->node30856 node38232 Käufer- und Konsumentenverhalten node37976->node38232 node54201 Omni-Channel-Management node54201->node37976 node35195 Emotion node35195->node37976 node38456 Motivation node34889->node38456 node37371 kognitive Dissonanz node34889->node37371 node49676 Validität node49676->node34889 node46140 Peer Group node46140->node34889
      Mindmap wahrgenommene Instrumentalität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wahrgenommene-instrumentalitaet-50510 node50510 wahrgenommene Instrumentalität node34829 Image node50510->node34829 node37976 Konsumentenverhalten node50510->node37976 node34889 Einstellung node50510->node34889

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete