Direkt zum Inhalt

Wasserfallmodell

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    lineares Vorgehensmodell in der Softwareentwicklung, das sich in die sechs Phasen gliedert (jeweils mit Dokumentationsergebnis):

    • Machbarkeitsstudie (Durchführbarkeitsstudie)
    • Anforderungsanalyse (Pflichtenheft)
    • Entwurf (Systemarchitektur)
    • Codierung und Modultest (Programm)
    • Integration und Systemtest (Testergebnisse)
    • Installation und Wartung (Handbücher)

    Die einzelnen Phasen werden streng nacheinander ohne Iterationen durchlaufen. Erweiterungen ermöglichen Rücksprünge von einer Phase in die nächstliegende Vorphase.

    Mindmap Wasserfallmodell Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wasserfallmodell-53465 node53465 Wasserfallmodell node44040 Softwareentwicklung node53465->node44040 node43166 Programm node44040->node43166 node54079 Mensch-Maschine-Interaktion node54079->node44040 node53460 Agile Softwareentwicklung node53460->node44040 node54468 Agile Managementmethoden node54468->node44040 node53461 eXtreme Programming node53461->node53465 node53461->node53460 node53467 V-Modell node53461->node53467 node53466 Spiralmodell node53461->node53466
    Mindmap Wasserfallmodell Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wasserfallmodell-53465 node53465 Wasserfallmodell node44040 Softwareentwicklung node53465->node44040 node53461 eXtreme Programming node53461->node53465

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete