Direkt zum Inhalt

Alkopopsteuer

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Eine im Jahr 2004 neu eingeführte Steuer auf alkoholhaltige Süßgetränke (Alkopops), die im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland (ohne Helgoland und Büsingen) erhoben wird (AlkopopStG, BGBl. I, S. 1857). Diese Verbrauchssteuer ist eine Lenkungssteuer, die den hohen Konsum von Alkopops durch Jugendliche reduzieren soll. Die Alkopopsteuer wird durch die deutsche Zollverwaltung verwaltet und erhoben (den Hauptzollämtern). Die genaue Definition der besteuerten Getränke ist in § 1 II AlkopopStG enthalten. Die Steuer bemisst sich nach der im Getränk enthaltenen Alkoholmenge und beläuft sich auf 5.500 Euro pro Hektoliter reinen Alkohol, gemessen bei 20 Grad Celsius (§ 2 AlkopopStG). Die verfahrensrechtlichen Regelungen über die Besteuerung orientieren sich am Branntweinmonopol und an den Regelungen der Kaffeesteuer. Das Nettomehraufkommen der Steuer ist zweckgebunden zum Zweck der Suchtbekämpfung zu verwenden. Aufkommen: 2 Mio. Euro (2013, 2012, 2011, 2010, 2009, jährlich gleichbleibend).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Alkopopsteuer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/alkopopsteuer-51780 node51780 Alkopopsteuer node29765 Branntweinmonopol node51780->node29765 node49950 Verbrauchsteuern node51780->node49950 node40505 Kaffeesteuer node51780->node40505 node31708 begleitendes Verwaltungsdokument (BVD) node31708->node51780 node54036 Excise Movement Control ... node31708->node54036 node36330 Drittland node31708->node36330 node44753 Steuerlager node31708->node44753 node31708->node40505 node36112 Finanzverwaltung node36112->node49950 node47932 Verkehrsteuern node47932->node49950 node51080 Verbrauch node29804 Biersteuer node54036->node51780 node36745 Einfuhr node54036->node36745 node27371 Ausfuhr node54036->node27371 node54035 elektronisches Verwaltungsdokument (e-VD) node54036->node54035 node27160 Bundessteuern node27160->node40505 node28492 Bundesmonopolverwaltung für Branntwein ... node29765->node28492 node29493 Branntweinsteuer node29765->node29493 node35951 Finanzmonopol node29765->node35951 node30304 Branntwein node29765->node30304 node49950->node51080 node49950->node29804 node40505->node36745 node40505->node27371 node40505->node49950
      Mindmap Alkopopsteuer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/alkopopsteuer-51780 node51780 Alkopopsteuer node29765 Branntweinmonopol node51780->node29765 node40505 Kaffeesteuer node51780->node40505 node31708 begleitendes Verwaltungsdokument (BVD) node31708->node51780 node49950 Verbrauchsteuern node49950->node51780 node54036 Excise Movement Control ... node54036->node51780

      News SpringerProfessional.de

      • Was Arbeit in Europa kostet

        Für eine Arbeitsstunde zahlt die deutsche Wirtschaft durchschnittlich 34,1 Euro. Doch bei den Arbeitskosten gibt es zwischen den EU-Mitgliedstaaten deutliche Unterschiede: Es geht noch teurer – aber auch viel billiger.

      • "Das Silicon Valley ist nicht über Nacht entstanden"

        Wenn es ein Digitalisierungs-Mekka gibt, in das deutsche Manager pilgern, ist es das Silicon Valley. Was Unternehmen von den US-Vorreitern lernen und ob sie die 180-Grad-Wende schaffen können, beantworten Sven Grote und Rüdiger Goyk im Gespräch.

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Um Geld und Kapital steueroptimal arbeiten zu lassen, um legale steuerminimierende Gestaltungen zu nutzen und um planen zu können, ist steuerliches Grundwissen bares Geld wert. Unter diesem Blickwinkel sind für den Anleger besonders Kenntnisse der …
      Zum 1. Januar 2014 ist eine weitere Stufe der Tabaksteuererhöhung in Kraft getreten. Neben der Tabaksteuer werden im deutschen Steuerrecht fünf verschiedene Alkoholsteuern erhoben. Offiziell mit gesundheitspolitischen Zielen gerechtfertigt, wird mit …
      Alle Begriffe, die im Fokus dieses Kapitels stehen, wurden bereits in dem einen oder anderen Zusammenhang angesprochen. Wir haben gesehen, dass die theoretischen Ansätze der Politikfeldanalyse den politischen Akteuren (4.1) unterschiedliche …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete