Direkt zum Inhalt

Asset Allocation

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    beschreibt den (Entscheidungs-)Prozess der Aufteilung des Vermögens auf verschiedene Anlageklassen, i.e.S. insbesondere auf Geldmarktinstrumente, Anleihen und Aktien, i.w.S. aber auch unter Hinzunahme weiterer Anlageformen wie Immobilien und Edelmetalle.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Asset Allocation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/asset-allocation-54484 node54484 Asset Allocation node31763 Aktie node54484->node31763 node33156 Immobilien node54484->node33156 node36329 Geldmarktinstrumente node54484->node36329 node28518 Anleihe node54484->node28518 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node31763->node27889 node53382 Wohnimmobilien node53382->node33156 node52900 Beleihungswertermittlung node52900->node33156 node34837 Grundstück node33156->node34837 node36676 Emissionskredit node36676->node31763 node36982 Mantel node36982->node31763 node35120 Hebelzertifikat node35120->node31763 node45439 Obligation node45439->node28518 node30327 CP node36329->node30327 node29873 CD node36329->node29873 node40636 Investmentgesetz (InvG) node36329->node40636 node39812 Investmentfonds node36329->node39812 node45518 Straight Bond node45518->node28518 node42939 Staatspapiere node42939->node28518 node38866 Marktzins node28518->node38866 node53377 Schrottimmobilien node53377->node33156
      Mindmap Asset Allocation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/asset-allocation-54484 node54484 Asset Allocation node36329 Geldmarktinstrumente node54484->node36329 node28518 Anleihe node54484->node28518 node31763 Aktie node54484->node31763 node33156 Immobilien node54484->node33156

      News SpringerProfessional.de

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Wolfgang Breuer
      RWTH Aachen,
      Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre,
      insb. Betriebliche Finanzwirtschaft
      Professor
      Prof. Dr. Claudia Breuer
      Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe - University of Applied Sciences
      Professorin für Finanzwirtschaft und Nachhaltigkeit

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      We examine the interplay between event risk, transaction costs and predictability on the dynamic asset allocation of an investor with discrete trading opportunities. The model is calibrated to the U.S. stock market and a Gauss–Hermite quadrature …
      One of the key activities during a separation or divestiture is the assignment of assets between the entities being separated. This involves allocating the ownership of the physical assets and then creating pro forma balance sheets (projected …
      In order to improve the prediction accuracy of asset allocation model, the Black–Litterman (BL) asset allocation model based on principal component analysis (PCA) under uncertainty is proposed in the thesis. Firstly, the main idea and calculative …

      Sachgebiete