Direkt zum Inhalt

Ausfuhrverbot

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    staatliches Verbot, gewisse Güter oder nach gewissen Ländern zu exportieren. Ausfuhrverbot besteht häufig für Rüstungsgüter, so z.B. i.d.R. für Waffenlieferungen deutscher Unternehmen in militärische Spannungsgebiete. Denkbar auch im Sinn eines Embargos.

    Nach dem dt. Außenwirtschaftsgesetz ist die Ausfuhr von Waren grundsätzlich nicht genehmigungspflichtig (§ 1 AWG), sie kann jedoch beschränkt werden, auch durch weitere Vorschriften des Außenwirtschaftsgesetzes (AWG), der Außenwirtschaftsverordnung (Ausfuhrverfahren), z.B. für Waffen und Munition, Nukleartechnologie und sonstige Waren von strategischer Bedeutung [sensible Technologien, Kriegswaffenkontrollgesetz (KWKG)] in bestimmte, als „sensibel” eingestufte Länder.

    Ausfuhrverbote können sich jedoch auch aus anderen gemeinschaftsrechtlichen Regelungen (z.B. der Verordnung EG Nr. 428/2009 über Güter mit doppelten Verwendungszweck, sog. Dual-use-VO oder dem europäischen Artenschutzrecht, der Verordnung EG Nr. 338/97), oder anderen nationalen Regelungen (z.B. dem Abfallverbringungsgesetz oder dem Kulturgüterschutzgesetz) ergeben. So soll etwa Abfall grundsätzlich vor Ort entsorgt werden, um Mülltourismus in Entwicklungsländer zu unterbinden.

    Der Anteil genehmigungspflichtiger Güter an den gesamten Ausfuhren ist gering; Ausfuhrverbote sind sehr selten. Verstöße werden äußerst streng - als Straftaten - geahndet. Zu unterscheiden ist das vollständige Ausfuhrverbot (eine Ausfuhr ist nicht möglich) von einer Ausfuhrbeschränkung mit Genehmigungsvorbehalt (eine Ausfuhr ist nach Beantragung und Erteilung der Ausfuhrgenehmigung von der zuständigen Behörde möglich, z.B. Ausfuhrgenehmigung des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

    Mindmap Ausfuhrverbot Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ausfuhrverbot-30398 node30398 Ausfuhrverbot node29399 Bundesamt für Wirtschaft ... node30398->node29399 node30458 Ausfuhrverfahren node30398->node30458 node36710 Embargo node30398->node36710 node31247 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) node30398->node31247 node36330 Drittland node30919 Binnenmarkt node29399->node30919 node29399->node36710 node33650 Dual-Use-Güter node29399->node33650 node30043 Ausfuhrzollstelle node30043->node30458 node28512 Ausgangszollstelle node28512->node30458 node30458->node36330 node27371 Ausfuhr node30458->node27371 node49603 Umsatzsteuer node28662 Dienstleistungen node36710->node31247 node49053 Zoll node36710->node49053 node27371->node30398 node27371->node36330 node27371->node49603 node27371->node28662 node31660 Außenhandel node27371->node31660 node31660->node31247 node50357 Verbindlichkeiten node30938 Apartheid node30938->node36710 node31247->node29399 node31247->node50357 node31247->node49053 node45185 Sanktion node45185->node36710
    Mindmap Ausfuhrverbot Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ausfuhrverbot-30398 node30398 Ausfuhrverbot node36710 Embargo node30398->node36710 node31247 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) node30398->node31247 node30458 Ausfuhrverfahren node30398->node30458 node29399 Bundesamt für Wirtschaft ... node30398->node29399 node27371 Ausfuhr node27371->node30398

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete