Direkt zum Inhalt

Beschäftigungsfähigkeit

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Employability; 1. Begriff: Das Konzept betont die Notwendigkeit ständiger Weiterqualifizierung und lebenslangen Lernens sowie die Eigenverantwortung des einzelnen Arbeitnehmers für seine gesamte Erwerbsbiografie bei sich ständig wandelnden Anforderungen.

    2. Folge: Die in traditioneller Sicht dominierende Arbeitsplatzsicherheit (job security) soll abgelöst werden durch die genereller angelegte Beschäftigungsfähigkeit bzw. -sicherheit (employment security) des Individuums auf unterschiedlichen Arbeitsplätzen bzw. bei verschiedenen Arbeitgebern. Bei Verlust des Arbeitsplatzes soll möglichst umgehend eine alternative Beschäftigung gefunden werden können. Dieses Konzept, welches v.a. die Europäische Kommission entwickelt und favorisiert hat, spielt zunächst neben der Förderung von Unternehmergeist, Anpassungsfähigkeit sowie Chancengleichheit eine wesentliche Rolle als eine von vier "Säulen" der in den späten 1990er-Jahren entwickelten „Europäischen Beschäftigungsstrategie” bzw. der Lissabon-Strategie der 2000er-Jahre; später ging es in die revidierten, ab 2005 geltenden "Integrierten Leitlinien für Wachstum und Beschäftigung" ein. Außerdem ist es auf EU-Ebene von zentraler Bedeutung im Rahmen von Konzepten der Flexicurity, die Flexibilität und soziale Sicherheit zu vereinbaren suchen. Auf nationaler Ebene fand es auch Eingang in das Sozialgesetzbuch III (u.a. § 1 I und II).

    Vgl. auch Arbeitsmarktpolitik, Beschäftigungspolitik, Europäische Beschäftigungspolitik.

    Mindmap Beschäftigungsfähigkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beschaeftigungsfaehigkeit-31143 node31143 Beschäftigungsfähigkeit node29744 Beschäftigungspolitik node31143->node29744 node28168 Arbeitsmarktpolitik node31143->node28168 node35741 Fiskalpolitik node29744->node35741 node34043 Geldpolitik node29744->node34043 node27801 Arbeitslosigkeit node29744->node27801 node54195 Digitalisierung node29744->node54195 node54193 Bedingungsloses Grundeinkommen node41294 Niedriglohnsektor node41294->node31143 node41294->node54193 node41294->node27801 node53543 Atypische Beschäftigung node41294->node53543 node37240 Mindestlohn node41294->node37240 node47754 Versicherungsprinzip node41093 Neoklassik node28168->node47754 node28168->node41093 node28168->node27801 node27376 berufliche Weiterbildung node27801->node31143 node38052 Keynesianismus node27801->node38052 node29988 Benchmarking node27801->node29988 node27801->node54195 node35179 Erwerbstätige node32920 Humankapital node53543->node31143 node53543->node28168 node53543->node27376 node53543->node27801 node53543->node35179 node53543->node32920 node31465 Arbeit node31465->node27801
    Mindmap Beschäftigungsfähigkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beschaeftigungsfaehigkeit-31143 node31143 Beschäftigungsfähigkeit node29744 Beschäftigungspolitik node31143->node29744 node28168 Arbeitsmarktpolitik node31143->node28168 node27801 Arbeitslosigkeit node27801->node31143 node53543 Atypische Beschäftigung node53543->node31143 node41294 Niedriglohnsektor node41294->node31143

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete